Quelle: TSV/Stein

31.10.2021 / Spielbericht

TSV Blasbach - SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen  4:1 (4:0)

4:1 gegen die SG ALTENK./BONB./NEUK. - TSV feiert vierten Sieg in Folge!

Glanzlos Platz 6 erobert

Zum letzten Heimspiel auf dem Rasenplatz war der Tabellenvorletzte aus Bonbaden zu Gast. Auch wenn wieder wichtige Spieler wie Nils Henrich und kurzfristig Daniel Roskosz weggebrochen sind, war die Favoritenrolle eigentlich klar verteilt.

Zum Spiel:

So ging es auch vielversprechend los, als der erste Angriff in der ersten Minute direkt zum Erfolg führte. Basti Schäfer konnte über rechts Fahrt aufnehmen und in der Mitte Felix Hollfoth bedienen, der in seinem ersten Spiel für den TSV direkt das 1:0 erzielte.

Doch wer jetzt an einen Selbstläufer glaubte, wurde bitter enttäuscht. In der sechsten Minute kamen die Gäste zum ersten Mal gefährlich nach vorne, doch Daniel Wagenbach parierte im Duell gegen den Angreifer.

Nach zehn Minuten waren es wieder der Tabellenvorletzte, der gefährlich wurde und aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf.

Da die Gäste besser spielten, als es der Tabellenplatz vermuten lässt und unsere Jungs auch nicht glänzten, passierte zunächst nicht mehr viel.

Nach 30. Minuten musste dann ein Ballverlust der Gäste am eigenen Strafraum sein, der dem TSV eine Möglichkeit bot. Basti Schäfer nahm das Geschenk an und verwandelte mit einem trockenen Linksschuss ins rechte Eck zum 2:0.

Auch drei Minuten später war Basti Schäfer nach einem Abpraller zur Stelle und erzielte erneut mit links das Tor zum 3:0.

Wieder nur fünf Minuten später wurde Basti Schäfer im Mittelfeld gefoult und Lucas Habicht legte sich den Ball etwa 35 Meter vor dem Tor zurecht. Am Blick und Anlauf konnte man bereits erkennen, dass er es direkt versuchen wird und das tat er auch. Der Ball flog mit viel Wucht auf den Torhüter zu und änderte plötzlich die Richtung, so dass er zum 4:0 im Tor landete. Ein unangenehmer Flatterball, den man aber trotzdem halten kann.

Mit dem 4:0 ging es in die Pause und man konnte erwarten, dass man in der zweiten Halbzeit nochmal einen Gang hochschaltet und sich Spaß und Erfolgserlebnisse holen würde.

In der 51. Minute sollte es jedoch die einzig nennenswerte Chance des TSV geben. Der Torhüter konnte einen Schuss nur nach vorne prallen lassen, Emre Geyik schnappte sich die Kugel, umspielte den am Boden liegenden Torhüter und wollte einschieben, jedoch klärte ein Abwehrspieler noch auf der Linie.

In der 72. Minute umspielte ein Gästeangreifer die halbe Blasbacher Mannschaft, verfehlte am Ende jedoch knapp das Tor.

Kurz darauf kam es in Folge eines rüden Fouls zu einer kleinen Rudelbildung, die dem Spiel endgültig die spielerische Klasse nahm. Danach wurde kaum noch Fußball gespielt, jeder Körperkontakt wurde reklamiert und kommentiert.

In der 78. Minute kreuzten sich Lucas Habicht und der Gästestürmer unglücklich im Strafraum und es gab Elfmeter für die Gäste, den Leon Moses zum nicht unverdienten 4:1 Ehrentreffer verwandelte.

Durch den vierten Sieg in Folge und zeitgleich Büblingshausens dritter Niederlage in Folge hat man sich durch diesen glanzlosen Sieg zumindest Platz 6 erobert und darf auf die Aufstiegsspiele hoffen. Allerdings bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung, da die kommenden Gegner nicht einfacher werden.

eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Tobias Best, Markus Kaiser, Tijan Özgül, Kay Rauber, Niklas Tiegs, Lucas Habicht, Felix Hollfoth, Emre Geyik, Mario Rauber, Sebastian Schäfer, Tim Rösler, Akif Koca, Niklas Heinz

Bericht von Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget



UNSER- TRAINER

Jürgen  Schuster

TOP- PARTNER DES TSV

Der TSV Blasbach bedankt sich bei seinen Partnern FÜR die Unterstützung. >>Hier finden sie weitere Partner des TSV 

Kontakt zum Verein >  TSVBlasbach@gmx.de

DAS WETTER