Quelle: TSV/Stein

02.10.2021 / Spielbericht

TSV Blasbach - SG Waldsolms II  2:2 (2:2)

2:2 gegen Waldsolms II - TSV verliert weiter an Boden!

Man tritt weiter auf der Stelle

Im vorgelegten Spiel gegen die SG Waldsolms musste Jürgen Schuster am Samstagmittag wie jede Woche auf Grund von Verletzungen und Erkältungen seine Startelf ändern. Rechts hinten begann Maximilian Otto, der ein gutes Spiel ablieferte und links hinten begann Tijan Özgül, der aber während des Spiels nach vorne rückte, was dann auch besser funktionierte. Außerdem startete David Böhm auf der Sechs für Niklas Tiegs.

Zum Spiel:

Gegen die punktgleichen Gäste geriet man erneut recht früh im Spiel in Rückstand. In der neunten Minute flog ein Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum, wo Daniel Michel am Fünfmeterraum blank stand und per Direktabnahme das 0:1 erzielte.

Während die Gäste es mehr mit flachem Passspiel probierten, versuchte Blasbach meistens mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, was jedoch kaum gelang. Trotzdem gab es zwei Chancen, doch Basti Schäfer per Freistoß und Nils Henrich per Distanzschuss verfehlten das Tor.

In der 24. Minute vernaschte Emre Geyik auf der linken Seite mit einem feinen Trick gleich mehrere Gegenspieler, marschierte in Richtung Grundlinie und passte flach in die Mitte, wo Basti Schäfer das 1:1 erzielte.

Nach einer halben Stunde gingen die Gäste wieder in Führung. Nach einer Hereingabe wurde der Ball zentral vor den Strafraum geklärt, wo erneut Daniel Michel lauerte, sich den Ball nochmal zurechtlegte und per Flachschuss zum 1:2 traf.

Die Führung hielt aber nur vier Minuten stand, da Niklas Heinz einen Rückpass auf den Torhüter erahnte, sich den Ball schnappte und per Außenrist zum 2:2 einschob.

In der 40. Minute wurde Nils Henrich rüde gefoult, der Schiedsrichter entschied auf Vorteil, so dass Basti Schäfer den Ball von rechts gefährlich flach vor das Tor spielen konnte, wo jedoch kein Kapital daraus geschlagen werden konnte. Anschließend gab es sowohl für den Übeltäter des Fouls, als auch für Trainer Jürgen Schuster die gelbe Karte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor von Emre Geyik, das jedoch zu Recht wegen Abseits nicht zählte.

In der 56. Minute dann die dickste Chance auf das dritte Tor. Nach einer Ecke von Basti Schäfer kam Tijan Özgül zum Kopfball, scheiterte jedoch an der Unterkante der Latte.

Nach 73 Minuten blockte Basti Schäfer noch einen versuchten Befreiungsschlag des Torhüters, der Ball rollte allerdings am leeren Tor vorbei.

Insgesamt war die zweite Halbzeit weniger spektakulär, was Tore angeht, dafür gab es sehr viele Fouls, die den Spielfluss beider Mannschaften immer wieder störten.

Nach insgesamt zehn gelben Karten und einer gelb-roten Karte für Trainer Jürgen Schuster wurde die Partie dann abgepfiffen und man kommt wieder keinen Schritt weiter. Im Gegenteil. Der Rückstand auf Platz sechs beträgt am Ende des Spieltags inzwischen acht Punkte. Somit ist das Saisonziel weit in die Ferne gerückt.

eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Maximilian Otto, Tobias Best, Kay Rauber, Markus Kaiser, Tijan Özgül, Nils Henrich, Emre Geyik, Niklas Heinz, Sebastian Schäfer, David Böhm, Yannick Rauber, Tim Rösler, Akif Koca

Bericht: Dominic, Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget




UNSER- TRAINER

Jürgen  Schuster

TOP- PARTNER DES TSV

Der TSV Blasbach bedankt sich bei seinen Partnern FÜR die Unterstützung. >>Hier finden sie weitere Partner des TSV 

DAS WETTER