Quelle: TSV/Stein

10.10.2021 / Spielbericht

Spartak Wetzlar  - TSV Blasbach  2:4 (2:2)

Endlich wieder ein Sieg

Wie zuvor Martin Schatz bei der Reserve durfte auch Jürgen Schuster ein paar Rückkehrer begrüßen. Daniel Roskosz war nach vier Spielen Sperre ebenso wieder dabei wie Niklas Tiegs, der aber zunächst auf der Bank blieb.

Zum Spiel:

Die erste Großchance hatte Emre Geyik, nachdem die Gastgeber den Ball im eigenen Strafraum nicht klären und Emre frei abschließen konnte, jedoch nur das Außennetz traf.

In der zehnten Minute kam Spartak zum ersten Abschluss, Daniel Wagenbach konnte den Schuss noch parieren, allerdings war Konstantin Trautmann zur Stelle und konnte den nach vorne abgewehrten Ball zum 1:0 im Tor unterbringen.

In der 17. Minute gewann David Böhm sein Kopfballduell im Mittelfeld, der Ball landete bei Emre Geyik, der über den herauseilenden Torhüter hinweg zum 1:1 traf. Endlich der erste Saisontreffer für den Rückkehrer.

Fünf Minuten später spielte Kay Rauber einen langen Ball auf Daniel Roskosz, der den Ball in bester Seehundmanier auf dem Kopf jonglierte, eher er den Abschluss wagte, ohne diesmal per Seitfallzieher dem Gegenspieler den Kopf vom Hals zu treten. Der Schuss konnte jedoch geblockt werden, Emre kam an den Ball und scheiterte am guten Torhüter.

In der 32. Minute legte Emre den Ball per Kopf quer auf Tijan Özgül, der mit etwas Glück das 2:1 für Blasbach erzielen konnte.

Die Führung sollte aber nicht bis zur Pause bestehen bleiben, denn nach einer Flanke von rechts kam Andreas Krenz zum Kopfball und stellte auf 2:2 in der 42. Minute.

Mit einem unnötigen Unentschieden ging es in die Kabinen.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn scheiterte Daniel Roskosz mit seinem Freistoß zunächst an der Mauer, den Nachschuss platzierte er allerdings im unteren linken Eck zum 2:3 in der 50. Minute.

Kurz danach konnte Daniel Wagenbach einen Freistoß nur nach vorne abwehren, zum Glück rutschte der zum abstauben bereitstehende Stürmer aber aus und verfehlte den Ball.

In der 62. Minute scheiterte Tijan per Kopf ebenso am Torhüter wie zehn Minuten später auf der anderen Seite der völlig freistehende Spartak-Angreifer an Daniel Wagenbach scheiterte. Das hätte der Ausgleich sein müssen.

Drei Minuten vor dem Ende wurde dann eine Kontermöglichkeit endlich mal konsequent zu Ende gespielt. Nach einem Pass von Daniel Roskosz lief Niklas Tiegs auf das Tor zu, konnte aber noch am Abschluss gehindert werden. Stattdessen konnte Basti Schäfer den Ball aufnehmen und zum 4:2 einschießen.

Somit konnte man sich endlich mal wieder über einen Sieg freuen, auch wenn es wieder ein frühes Gegentor gab und auch fußballerisch noch Luft nach oben bleibt. Trotzdem hat man sich diesen Sieg endlich mal wieder verdient und erkämpft.

eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Maximilian Otto, Tobias Best, Kay Rauber, Markus Kaiser, David Böhm, Mario Rauber, Nils Henrich, Emre Geyik, Daniel Roskosz, Tijan Özgül, Sebastian Schäfer, Tim Rösler, Niklas Tiegs

Bericht: Dominic, Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget




UNSER- TRAINER

Jürgen  Schuster

TOP- PARTNER DES TSV

Der TSV Blasbach bedankt sich bei seinen Partnern FÜR die Unterstützung. >>Hier finden sie weitere Partner des TSV 

DAS WETTER