23.09.2020 / Spielbericht, Bildergalerie, Erste

TSV Blasbach gegen SG Nauborn/Laufdorf 1:2 (1:1)

"Zweite verdiente Niederlage innerhalb von drei Tagen"

Es geht derzeit Schlag auf Schlag und so stand unter der Woche direkt das nächste Heimspiel an. Auf Grund der späten Anstoßzeit musste man auf den staubtrockenen Hartplatz ausweichen. Diesmal fehlten mit Torhüter Daniel Wagenbach, Tijan Özgül, Dominik Depalma und Niklas Schäfer erneut wichtige Spieler von Beginn an, Mario Rauber musste bereits früh ausgewechselt werden. Somit wurde der Trainer bisher bei jedem Spiel dazu gezwungen, erneut umzustellen und die Mannschaft kann sich nicht einspielen.

>Klickt Euch hier durch die Bilder zum Spiel gegen Nauborn/Laufdorf!

Zum Spiel:

Beide Mannschaften mussten sich an die Gegebenheiten des Platzes gewöhnen und so sah die erste halbe Stunde hauptsächlich nach Kick and Rush aus.

 

Nach einer knappen halben Stunde hatten die Gäste dann die erste Chance des Spiels, als Kapitän Johannes Herold aus etwas spitzen Winkel wuchtig abschloss. David Böhm, der heute im Tor stand, parierte jedoch stark.

 

Die nächste Chance hatte erneut Herold. In der 38. Minute drehte er sich im Strafraum ein und schloss platziert zum 0:1 ins lange Eck ab. Nicht unverdient.

 

Unsere Mannschaft konnte jedoch fast im Gegenzug zurückschlagen. Nachdem sein erster Schussversuch noch geblockt wurde, kam Emre Geyik nochmal zum Abschluss und verwandelte in der 40. Minute sicher zum 1:1 Ausgleich.

 

Die zweite Hälfte startete vielversprechender als die Erste. Nach einer Ecke kam Emre Geyik zum Kopfball, ein Abwehrspieler konnte jedoch auf der Linie klären, den Nachschuss setzte Yannick Rauber über den Kasten. Zwei Minuten später hatte unser heutiger Mittelstürmer Patrick Debus die große Chance, doch sein Kopfball war zu schwach und somit kein Problem für den Torhüter.

 

Die Gäste waren jedoch das ganze Spiel über galliger und führten robuste, aber meist faire Zweikämpfe. Leider konnte unsere Mannschaft da nicht ausreichend dagegenhalten.

 

In der 57. Minute führte das aggressive Anlaufen der Gäste zu einem Missverständnis in der Hintermannschaft und Johannes Herold konnte zum 1:2 ins leere Tor einschieben.

 

Knapp zehn Minuten später hatte Emre noch eine Chance, nachdem der Gästetorhüter den Ball zwar vor der Torauslinie holen, aber nicht ausreichend klären konnte. Der Versuch von Emre verfehlte das Tor jedoch knapp.

 

In der 74. Minute rauschte ein Distanzschuss von Tobias Best noch knapp am Tor vorbei.

 

Glück in der 80. Minute, dass ein erneuter Abwehrfehler nicht bestraft wurde. Johannes Herold trat zum Elfmeter an und schoss über das Tor.

 

Am Ende steht die zweite Heimniederlage innerhalb von drei Tagen fest und erneut lautet das Fazit, dass das Ergebnis auch in Ordnung ging. Die Gäste wollten den Sieg scheinbar mehr und hielten robust dagegen. Unsere Mannschaft kam mit den Gegebenheiten auf dem Hartplatz noch nicht zurecht und konnte nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen.

 

Am kommenden Sonntag geht es schon wieder weiter. Ausgerechnet beim Spitzenreiter in Dorlar sollte aber mal wieder gepunktet werden, um nicht zu früh in der Tabelle weit hinterher zu hinken. Wenn es spielerisch nicht läuft, sollte man zumindest körperlich stärker dagegenhalten als das heute der Fall war.

 

eingesetzte Spieler: David Böhm, Tobias Best, Patrick Debus, Yannick Rauber, Markus Kaiser, Niklas Tiegs, Daniel Ludwig, Mario Pascal Rauber, Emre Geyik, Kay Rauber, Sebastian Schäfer, Akif Koca

Bericht: Dominic, Demant 


> Der Spielverlauf!


lade Widget...
© FuPa-Widget

  SPIELTAG / ERGEBNISSE 

Hier die Bilder auf FuPa anschauen


UNSER- TRAINER

Jürgen, Schuster

SOCIAL:

TOP- PARTNER DES TSV

Der TSV Blasbach bedankt sich bei seinen Partnern FÜR die Unterstützung. >>Hier finden sie weitere Partner des TSV 

DAS WETTER

Seite zuletzt geändert am: 27. September 2020