FC Schöffengrund - TSV Blasbach 3:5 (1:3)

14.08.2022 / Spielbericht

Gelungener Auftakt mit genügend Luft nach oben

Das erste Spiel der neuen Saison fand bei heißem und trockenen Wetter in Oberwetz beim neu formierten FC Schöffengrund statt. Unser neuer Trainer Lukas Ferst konnte dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen und eine starke Elf auf den Platz schicken. Mit Niklas Tiegs hat ein langjähriger Leistungsträger seine aktive Zeit aus gesundheitlichen Gründen leider schon viel zu früh beenden müssen und wird uns fortan fehlen.

Zum Spiel: 1.Halbzeit

Die erste Chance hatten die Gastgeber, doch Daniel Wagenbach konnte den frühen Rückstand nach drei Minuten verhindern. Sechs Minute später wäre er machtlos gewesen, doch diesmal rettete die Latte.

In der 14. Minute bediente Daniel Roskosz mit einem Diagonalball Rückkehrer Niklas Schäfer auf links, dessen Hereingabe vom Torhüter nach vorne gelenkt wurde, wo Neuzugang Nick Figgemeier den Ball mit der Brust annehmen und per Dropkick zum 0:1 ins Tor befördern konnte.

Nur zwei Minuten später ging es über die andere Seite und den anderen der beiden Schäfer-Brüder. Basti brachte den Ball nach innen, wo Neuzugang Marc Oschwald den Ball noch verpasste, Emre Geyik jedoch dahinter lauerte und zum 0:2 traf.

Die vermeintlich sichere Führung hatte allerdings nur vier Minuten Bestand, da im eigenen Strafraum der entscheidende Zweikampf verloren wurde und Dietrich Weber nach dem Querpass nur noch den Fuß hinhalten musste und somit den 1:2 Anschlusstreffer erzielen konnte.

In der 28. Minute scheiterte Niklas Schäfer freistehend am Torhüter, der zur Ecke abwehren konnte. Diese führte dann mit einer einstudierten Variante zum 1:3. Nach der Hereingabe von Roskosz gewann Kay Rauber! Ein Kopfballduell! Gegen zwei Mann! Und Dominik Depalma konnte aus kurzer Distanz einköpfen.


Die Bilder zum Spiel: FC Schöffengrund - TSV Blasbach

Nur zwei Minute später musste Daniel Wagenbach aber bereits wieder den nächsten Anschlusstreffer verhindern.

In den letzten fünf Minuten vor der Pause vergab Figgemeier noch zwei dicke Chancen und somit blieb es beim 1:3 zur Halbzeit.

2.Halbzeit

Die zweite Halbzeit ging der TSV recht passiv an und die Gastgeber dominierten etwas die Partie, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. In der 59. Minute gab es jedoch Freistoß für den TSV und Emre Geyik legte den Ball aus etwa 20 Metern Torentfernung über die Mauer zum 1:4 ins rechte Eck.

Aber auch jetzt sollte der Sieg noch nicht perfekt sein. Vorne wurden Chancen liegen gelassen und hinten war es durchaus noch wackelig, so dass der FC nochmal rankam.

In der 70. Minute kam ein flacher Pass in den Strafraum und nach einer schöner Hackenablage schloss Christian Böttner überlegt zum 2:4 ab. Nur drei Minuten später gab es Freistoß für die Hausherren aus halbrechter Position. Der TSV spielte vergeblich auf Abseits, der FC legte schön per Brust ab und Maximilian Kissel erzielte das 3:4 für Schöffengrund.

Wieder nur drei Minuten später versuchte es Figgemeier aus der Distanz und der harmlos anmutende Versuch hoppelte platziert neben den Pfosten zum 3:5 ins Tor und besiegelte damit den Erfolg zum Auftakt.

Nach vorne sah das teilweise schon vielversprechend aus, auch wenn die Chancenverwertung noch nicht optimal war. Hinten war es ebenfalls noch luftig, was man am ersten Spieltag aber vielleicht noch nicht zu hoch hängen sollte. Neuer Trainer, neue Spieler und neues System müssen sich auch erstmal finden und so hat Lukas Ferst bestimmt noch einige Ansätze im Repertoire, so dass die Mannschaft sich noch weiter entwickeln wird.

Eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Dominik Depalma, Markus Kaiser, Marc Oschwald, Nick Figgemeier, Niklas Schäfer, Emre Geyik, Daniel Roskosz, Sebastian Schäfer, Tim Rösler, Kay Rauber, Tobias Best, Tobias Brück, Lucas Habicht

Bericht:  Dominic Demant 



„TOP“ PARTNER DES TSV



„UNSERE AUSSTATTER



FOLGE UNS AUF

Euer Draht zum TSV

TSVBlasbach@gmx.de

Besucherzähler