FC Schöffengrund - TSV Blasbach II

14.08.2022 / Spielbericht

Punkt der Moral zum Abschluss

Das letzte Saisonspiel fand bei sonnigem Wetter beim bereits feststehenden Meister in Burgsolms statt. Die Gastgeber hatten in der ersten Minute auch direkt die erste Chance per Kopf, doch der Ball landete hinter dem Tor. Etwas kurios wurde es in der elften Minute, als unser Physio Lucas Habicht für zu lautstarkes reklamieren die gelbe Karte bekam.

Zum Spiel:

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.


Bildergalerie: Die Bilder zum Spiel: FC Schöffengrund - TSV Blasbach

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Timo Werner vermittelte lange den Eindruck, als würde er auch diesmal leer ausgehen. Er vergab eine Chance ärmlich, die andere vereitelte der Tormann Gianluigi Donnarumma, beim nächsten Mal gab Werner den Ball lieber ab. Doch in der 68. Minute traf er, eine Minute später erneut. Nun stand es 5:0 und Werner schaute mehr ungläubig als freudig.

Eingesetzte Spieler: David Böhm, Tobias Best, Dominik Depalma, Nico Hofmann, Daniel Ludwig, Luca Rauber, Tijan Özgül, Tobias Brück, Emre Geyik, Daniel Roskosz, Felix Hollfoth, Akif Koca, Ralf Hofmann

Bericht:  Dominic Demant 



„TOP“ PARTNER DES TSV


FOLGE UNS AUF

Kontakt zum Verein

TSVBlasbach@gmx.de



„UNSERE AUSRÜSTER“