Bilder: TSV/Stein

31.10.2021 / Spielbericht

TSV Blasbach II - SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen II  5:4 (4:2)

Torfestival beim 5:4 Heimsieg des TSV II über die SG ALTENK./BONB./NEUK. II

Auf und nieder, immer wieder

Zum letzten Heimspiel auf dem Rasenplatz war die SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen zu Gast. Beide Mannschaften boten den Zuschauern ein spannendes Spiel bis zum Schluss.

Zum Spiel:

Die Gäste zeigten durchaus ansehnlichen Fußball und gingen nach sieben Minuten bereits in Führung. Nach einem einfachen, aber effizienten Doppelpass im Strafraum konnte der Gästestürmer zum 0:1 abschließen.

Nachdem die Gäste in der zehnten Minute noch knapp verzogen, war es in der zwölften Minute dann soweit. Nach einem Angriff über die linke Seite wurde der Ball flach vor das Tor gespielt, wo Patrick Rühl zum 0:2 verwandelte. Zwei Tore Rückstand nach nicht einmal 15 Minuten sollten nichts Gutes ahnen lassen.

Doch unsere Mannschaft drehte doch noch auf. In der 16. Minute stand Tobi Brück nach einer Ecke richtig und nutze das Durcheinander im Strafraum zum 1:2 Anschlusstreffer.

Nur zwei Minuten spielte Alex Rudi einen starken, langen Ball auf Niklas Heinz, der vor dem Torhüter an den Ball kam und aus spitzem Winkel im Fallen zum 2:2 traf.

In der 26. Minute chippte Akif Koca den Ball über die Abwehr, wo erneut Niklas Heinz lauerte und per Direktabnahme zur 3:2 Führung traf.

Fünf Minuten später wurde sich nach einem Angriff der Gäste spielerisch befreit, Yannick Kopp spielte von hinten raus auf Niklas Heinz, der den Ball auf Tobi Brück weiterleiten konnte, der letztlich jedoch am Pfosten scheiterte.

In der 37. Minute spielte Simon Gissel den Ball durch die Gasse auf Niklas Heinz, der aus zumindest abseitsverdächtiger Position startete und frei vor dem Keeper ruhig blieb und das 4:2 erzielte.

Kurz vor der Pause kamen die Gäste durch einen Freistoß und einem Distanzschuss aus dem Spiel heraus noch zu zwei Chancen, die Sven Hof jeweils parieren konnte. Auch Patrick Rühl wurde noch zweimal vor dem Tor bedient, verzog jedoch zweimal kurz hintereinander aus aussichtsreichen Positionen.

Die erste halbe Stunde der zweiten Halbzeit hatte dann leider nicht mehr so viel zu bieten.

Das erste Highlight der zweiten Hälfte war der Freistoß von Jan Speiser in der 73. Minute, der aus gut 20 Metern Torentfernung im linken Eck einschlug. Mit dem 5:2 war der Deckel drauf. Hätte man meinen können…

Wie so oft in dieser Saison wurde es hintenraus jedoch wieder vogelwild und der solide Vorsprung schmolz dahin.

In der 76. Minute wurde Patrick Rühl ähnlich wie Niklas Heinz in der ersten Hälfte in abseitsverdächtiger Position bedient und auch er blieb vor dem Torhüter cool und erzielte das 5:3.

Nur zwei Minuten später kamen die Gäste über rechts in den Strafraum und konnten mit einem satten Schuss ins lange Eck auf 5:4 rankommen.

Nach weiteren 15 Minuten zittern war dann zum Glück Schluss und die Punkte blieben in Blasbach. Nach zunächst guter Moral, als man einen Rückstand in eine deutliche Führung umwandeln konnte, wurde es in der Schlussphase wieder unnötig spannend. Diesmal ist es nochmal gut gegangen, für die Zukunft muss aber daran gearbeitet werden.

eingesetzte Spieler: Sven Hof, Jannik Beppler, Nico Hofmann, Dominic Wall, Akif Koca, Simon Gissel, Jan Speiser, Yannick Kopp, Niklas Heinz, Alex Rudi, Tobias Brück, Thorsten Hoffman, Ralf Hofmann, Pascal Hörbel

Bericht von Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget




UNSER- TRAINER

Jürgen  Schuster

TOP- PARTNER DES TSV

Der TSV Blasbach bedankt sich bei seinen Partnern FÜR die Unterstützung. >>Hier finden sie weitere Partner des TSV 

Kontakt zum Verein >  TSVBlasbach@gmx.de

DAS WETTER