Bilder: TSV/Stein

28.11.2021 / Spielbericht

TSV Blasbach II - TSV Steindorf II  3:3 (1:1)

Gute Leistung wird leider nicht belohnt

Zum letzten Heimspiel kam die zweite Mannschaft aus Steindorf, die man unter anderem mit einer neuen Doppelspitze aus Tim Rösler und Felix Hollfoth schlagen wollte.

Zum Spiel:

Die erste nennenswerte Aktion führte aber gleich zum Rückstand. Nachdem die Gäste einen Freistoß von der Mittellinie in der 11. Minute in den Strafraum brachten, wehrte Daniel Ludwig den Ball unglücklich in die Mitte nach vorne ab, wo Mohammed Reza Janmaleki Dehchani goldrichtig stand und zum 0:1 verwandelte.

Fünf Minuten später konnte der Gästekeeper einen Freistoß von Jan Speiser zur Ecke abwehren, in deren Anschluss Akif Koca an einem auf der Linie postierten Spieler scheiterte.

In der 23. Minute setzte Speiser Tobi Brück stark in Szene, der bediente in der Mitte Tim Rösler, doch der schoss zu hoch. Fünf Minuten später bediente Tim dann seinen Sturmpartner Felix Hollfoth, der an einer Glanzparade des Torhüters scheiterte.

Zehn Minuten vor der Halbzeit scheiterte Lucas Failing per Kopf (!) am Innenpfosten. Den nach innen trudelnden Ball versenkte Akif Koca mit der Hand im Tor und sah dafür die gelbe Karte. Zwei Minuten später bediente Tobi Brück erneut Tim Rösler, der diesmal am Tor vorbeischoss.

In der 42. Minute nahm sich Felix Hollfoth ein Herz und setzte den Ball aus etwa 18 Metern Torentfernung platziert mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:1 ins Tor.

Fast im Gegenzug musste nochmal die Luft angehalten werden, doch Sven Hof bügelte den Ballverlust von Nico Hofmann aus und gewann das Duell gegen den Stürmer.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn spielte Tim Rösler einen starken Pass auf Tobi Brück, der allerdings das Tor verfehlte. Weitere fünf Minuten später nahm Tim einen Abpraller nach einer Ecke direkt, der Ball ging jedoch leider drüber. Im Anschluss scheiterte zunächst Alex Rudi per Schlenzer am Torhüter. Nach der folgenden Ecke musste sich Akif Koca mit einem starken Kopfball dem Torhüter geschlagen geben.

In der 63. Minute kamen die Gäste mal wieder zu einem Abschluss, doch Lucas Failing parierte den Ball stark mit der Hand. Da unser regulärer Torhüter allerdings Sven Hof heißt und heute auch im Tor stand, sah Lucas Failing die rote Karte und es gab Elfmeter. Den konnte Sven zwar halten (schon der dritte in dieser Saison), doch statt Blasbacher Abwehrspielern reagierte nur der Steindorfer Torschütze des ersten Tores und versenkte den Nachschuss zum 1:2.

Fünf Minuten nach diesem Rückstand hatte Tobi Brück die erste Chance auf den Ausgleich, scheiterte jedoch am Keeper.

15 Minuten vor Schluss dann aber der verdiente Ausgleich. Nach einer Ecke von Alex Rudi scheiterte erneut Akif Koca per Kopf am Torhüter, doch Jan Speiser war zur Stelle und konnte zum 2:2 abstauben.

Fünf Minute später konnten wir das Speil dann ganz drehen. Nach feinem Zuspiel von Alex Rudi blieb Felix Hollfoth cool und schob den Ball überlegt zum 3:2 ein.

Aber passend zu dieser Saison reichte auch diese Führung nicht für die volle Punktzahl. Nach einem Einwurf hatten es die Gäste viel zu leicht und Waqas Javaid versenkte den Ball zum 3:3 Endstand in der 83. Minute.

Am Ende steht nur ein Unentschieden, obwohl man sich auf Grund der Chancen und des insgesamt guten Spiels die drei Punkte mehr als verdient hätte. Heute wurde wirklich ansehnlicher Fußball mit vielen Flachpässen gespielt, statt den Ball nur hoch und weit zu schlagen. Schade, dass es nicht zum Sieg gereicht hat.

eingesetzte Spieler: Sven Hof, Nico Hofmann, Akif Koca, Lucas Failing, Jannik Beppler, Daniel Ludwig, Tobias Brück, Jan Speiser, Tim Rösler, Alexander Rudi, Felix Hollfoth, Marco Maibach, Pascal Hörbel

Bericht von Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget