Blasbach und Trainer Stahl gehen getrennte Wege

Als letzte Maßnahme, den sportlichen Misserfolg zu stoppen, hat die sportliche Leitung darin gesehen, durch einen neuen Trainer neue Impulse für die Mannschaft zu geben.

Das war umso bitterer, als man Sven Stahl nicht wirklich etwas vorwerfen konnte, mit Ausnahme, dass die Mannschaft zu wenige Punkte erzielt hat.

Da wir aber das Ganze zum Wohle des Vereins sehen mussten, hoffen wir, dass der neue Trainer Jürgen Schuster die Maßnahmen ergreifen wird, um das Selbstvertrauen der Mannschaft wieder zu stärken und jeden Spieler so zu verbessern, dass wir das Ziel Klassenerhalt erreichen werden.

Wir wünschen Sven Stahl für seine weitere Trainerlaufbahn alles Gute und heißen ab Montag Jürgen Schuster herzlich willkommen.