Ortssporttag auf dem Sportgelände des TSV Blasbach machte allen Spaß

Der TSV Blasbach hatte bei sehr guten Wetterbedingungen zu den Ortssporttagen eingeladen.

 

Nachdem die Vorbereitungen mit dem Fassbieranstich am Freitagabend fast abgeschlossen waren, konnte am Samstag unter Turnierleiter Matthias Hajenski das Alte-Herren Fußballturnier mit 6 Mannschaften beginnen.

 

Als Sieger ging die aus den Vereinen Naunheim und Niedergirmes gebildeet AH – Spielgemeinschaft als Sieger hervor.

Den 2. Platz belegte Gastgeber TSV Blasbach vor der TSG Dorlar, Club der Altfußballer, SV Hermannstein und dem FSV Dillheim.

 

Die traditionelle,von Friedhelm Bürding in bewährter Weise wiederum gut vorbereitete Wanderung für Jedermann mit über 30 Teilnehmern führte von der Dorflinde aus über den “Zollstock” und die “Dicke Eiche” durch das Bubenroder Feld zurück nach Blasbach zum TSV Sportgelände.

 

Dort erwartete die Teilnehmer ein deftiges Mittagessen sowie von den Vereinsfrauen selbstgebackener Kuchen und Kaffee.

 

Sportlich ging es weiter mit dem leichtathletischen Dreikampf für die Kinder, bestehend aus 50m Lauf, Ballweitwurf und Weitsprung.

 

Darüber hinaus konnte man sich beim Torwandschießen und einem Tischfußball – Turnier messen.

 

Für die Jüngsten waren Spielmobil und Hüpfburg aufgebaut und brachten reichlich Abwechslung.

 

Die Verantwortlichen und Helfer des Vereins hatten für die Vorbereitung und Durchführung der Sporttage ihre Freizeit geopfert und sich mit der Veranstaltung viel Mühe gegeben, um die Gemeinschaft, das Kennenlernen und Zusammenleben der Bürger zu fördern.

Trotz guter Resonanz hätte das Fest  eigentlich mehr Besucher verdient gehabt.