SG Oberbiel II –TSV Blasbach 0:3 (0:1)

Wieder 3 Punkte in einem Auswärtsspiel !!

Unsere Mannschaft ging konzentriert in dieses Spiel und hatte von Beginn an schon sehr gute Torchancen, die aber leider nicht genutzt wurden.

 

Nach einer Flanke von Daniel Wagenbach spielte Seba auf Frank Bretthauer, der sah den freistehenden Matthias Grützner, der zeigte den Jungen, dass nicht immer brachiale Gewalt von Nöten ist, gefühlvoller Schuss landete direkt im gegnerischen Tor - 0:1 Führung in der 30. Spielminute.

 

Bereits nach dreißig Minuten ging Frank vorsichtshalber raus, für ihn kam der verspätete Christoph Martin.

 

Unsere Jungs erspielten sich weitere gute Torgelegenheiten, so auch nach einem Freistoß von Rainer Mirke auf Christopher Schäfer, der spielt den Ball an Christoph Martin ab, aber wieder einmal zog der hinter dem Tor liegende Parkplatz magisch an.

 

Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft hochmotiviert zurück auf den Platz und setzte die Gastgeber weiter unter Druck.

Ein Foul an Seba im 16er hatte einen Elfmeter zur Folge, den Rainer Mirke ganz klar zur 0:2 Führung verwandelte.

 

Gerade einmal vier Minuten später - nächstes Foul im 16er an Matthias Grützner. Rainer Mirke wählte die gleiche Ecke und versenkte den Ball zur beruhigenden 0:3 Führung.

 

Glück im Unglück für die Gastgeber, dass der ansonsten gut leitende Schiri aus Trohe übersah, dass der foulende Spieler letzter Mann war und eine klare Torchance vereitelte, sonst hätte es noch obendrein Rot geben müssen.

 

Oberbiel kämpfte weiter und erspielte sich gute Torchancen, da die Zuordnung bei uns nicht mehr stimmte. So wurde unsere Abwehr das eine ums andere mal in Verlegenheit gebracht. Aber Martin Schatz war zur Stelle und klärte mit hevorragenden Paraden.

 

Aber auch unser Team hatte noch gute Möglichkeiten, das Resultat zu verbessern, so zum Beispiel durch eine Flanke von Arthur auf Chrissi, der das Tor knapp verfehlte, oder ein Zuspiel von Seba auf Arthur, dessen satter Schuss sein Ziel leider auch verfehlte. Da auch die Tempogegenstöße von Daniel Wagenbach immer in letzter Konsequenz fehlerhaft blieben, reichte es nicht mehr zur Ergebnisverbesserung.

 

Gegen Dillheim muss trotz des klaren Sieges einiges verbessert werden, wollen wir die Tabellenführung verteidigen.


Spieler: Martin Schatz, Thorsten Wassmann, Christoph Martin, Matthias Grützner, Robert Wilczek, Sebastian Stais, Rainer Mirke, Buzo, Frank Bretthauer, Daniel Wagenbach, Arthur Kalabis, Christopher Schäfer, Adrian Seidel.