FC Werdorf II – TSV Blasbach 0:1 (0:0)

Nach den zuletzt wenig erfreulichen Ergebnissen musste gegen die Mannschaft aus Werdorf eine Steigerung her.

Werdorf erwischte jedoch den besseren Start und nur der guten Reaktion unseres Torwartes Martin Schatz war es zu verdanken, dass der 3. Eckball nach 5. Minuten nicht schon direkt zur Führung verwandelt wurde.


Unsere Defensive musste hellwach sein, um in der Folge keine Tore für den Gastgeber zuzulassen.

 

Der gegnerische Mittelstürmer mit der Nummer 10 war Werdorfs bester Mann, er wurde aber von Kapitän Buzo glänzend kontrolliert.


Im Laufe der ersten Halbzeit kam auch unser Spiel nach vorne besser in Schwung und einige gute Spielzüge ließen uns Zuschauer die Hoffnung auf ein Tor. Bis zur Pause blieb es aber beim 0:0.


Neu motiviert und druckvoll zeigte sich unsere Mannschaft zu Beginn der 2. Halbzeit und kam gleich zu guten Torgelegenheiten, aber noch mangelte es am präzisen Abschluss.


Christopher Schäfer, der ein gutes Spiel machte, hatte super Torchancen, verfehlte aber das Gehäuse knapp.


Schrecksekunde in der 65. Minute, nachdem ein Werdorfer Stürmer eine Unachtsamkeit nutzte und den Ball über Martin hinweghob, das Leder aber zum Glück am Außenpfosten landete.


Fast im Gegenzug fiel das Tor des Tages für unser Team. Nach gutem Zusammenspiel von unserem Mittelfeld gab Christopher den Ball an den freistehenden Traktor ab und dessen Flanke wurde von Frank Bretthauer zur 1:0 Führung genutzt.

 

Wir hatten zwar noch einige gute Konter- und Torchancen, die das Ergebnis aber nicht mehr verbesserten.

 

Fazit: Aufgrund der 2. Halbzeit - ein verdienter Sieg.


Spieler: Martin Schatz, Michi Bonk, Rainer Mirke, Buzo, Thorsten Wassmann, Matthias Grützner, Christopher Schäfer, Benjamin Stamm, Frank Bretthauer, Sebastian Stais, Philipp Strohbach, André Schütz, Paul Sawatzky.