TSV Blasbach I – Türk Gücü Wetzlar 1:3 (0:1)

Dass wir noch immer nicht die Leistung bringen, die wir uns alle wünschen, wurde auch in dieser Partie wieder deutlich.

 

Auch in diesem Spiel mussten wieder 2-3 Umstellungen vorgenommen werden.

Unser Gast begann sehr stark und nutzte bereits in der 3. Minute einen Eckball zur 1:0 Führung.


Unsere Mannschaft leistete sich einige Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung, so dass die schnellen türkischen Spieler zu gefährlichen Kontern kamen.


Ein Eckball in der 15. Minute sollte für uns die erste gute Torchance ergeben, aber der Ball ging knapp am Tor vorbei.


Nur 5 Minuten später die große Gelegenheit zum Ausgleich. Nach Foul an Frank im Strafraum traf Rainer Mirke vom Elfmeterpunkt leider nur den Pfosten.

 

Diese Situation war eigentlich symptomatisch für das Spiel - es fehlte nur das kleine Quäntchen Glück. Mit dem 1:0 Rückstand ging es in die Pause.


Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel, aber weder Frank Bretthauer noch Traktor konnten mit ihren guten Torchancen den Ball im Tor unterbringen.


Türkgücü verlegte sein Spiel auf das Kontern und hatte in der 75. Minute auch Erfolg damit - 0:2.


Noch geschockt von diesem Tor mussten wir dann bereits 5 Minuten später das 0:3 wegstecken.


Das Spiel war gelaufen und Frank Bretthauer gelang in der 85. Minute nur noch eine Ergebniskorrektur zum 1:3 Endstand.

 

Eingesetzte Spieler: Martin Schatz, Michi Bonk, Rainer Mirke, Buzo, Thorsten Wassmann, Matthias Grützner, Christopher Schäfer, Benjamin Stamm, Frank Bretthauer, Robert Wilczek, Sebastian Stais, Adrian Seidel, Philipp Strohbach, Christian Mitho.