TSV Blasbach –SV Hermannstein 3:3 (0:1)

Im Nachbarschaftsduell gegen Hermannstein begann unser Team mit guten Kombinationen und zeigte viel Laufbereitschaft.

Die erste gute Torchance hatte allerdings Hermannstein. Glück für uns, dass der Ball knapp das Ziel verfehlte.

 

In den folgenden 10 Minuten hätte Blasbach drei Treffer erzielen müssen, aber die hundertprozentigen Torchancen wurden leider nicht genutzt. Der Schuss von Christoper Schäfer ging über das Tor und Ralf Hofmann scheiterte zweimal am Torhüter.

 

Es kam was nicht kommen sollte – nach einem Konter erzielte Hermannstein die überraschende 1:0 Führung.

Nur 5 Minuten später hatte Ralf Hofmann die wohl größte Möglichkeit, den Ausgleich in der ersten Halbzeit zu erzielen. Schön freigespielt von Thorsten Wassmann lief er allein vor das Tor und scheiterte am Hermannsteiner Torhüter.

 

Nach der Pause zeigten unsere Gäste aus Hermannstein das bessere Spiel mit klaren Torchancen, von denen eine zum 0:2 führte.

 

Wachgerüttelt durch diesen Rückstand erspielte sich Blasbach gute Tormöglichkeiten, von denen Christopher Schäfer eine zum längst fälligen Anschlusstreffer nutzte. Wer dachte, jetzt hätten wir das Spiel gedreht, wurde enttäuscht, denn nur 5 Minuten später mussten wir auch noch das dritte Tor von Hermannstein wegstecken.

 

Mit Patrick Debus und André Schütz brachte Andi Gützlaff zwei frische Offensivkräfte, die noch einmal für Druck nach vorne sorgen sollten.

Die Bemühungen um Anschlusstreffer wurden kurz vor Schluss mit einem Doppelpack durch Ralf Hofmann belohnt.

 

Die nicht verwerteten Torchancen waren ausschlaggebend dafür, dass wir uns am Ende mit dem 3:3 Unentschieden zufrieden geben mussten.

 

Spieler: Adrian Seidel, Rainer Mirke, Buzo, Dennis Röll, Lucas Failing, Markus Schmidt, Thorsten Wassmann, Ralf Hofmann, Sascha Thönnessen, Christopher Schäfer, Andreas Gützlaff, Patrick Debus, André Schütz