TSV Blasbach I– SG Ehringshausen II 3:0 (1:0)

 

Saison Happy End

 

 

 

Mit einem überzeugenden Sieg gegen die SG Ehringshausen II beendete der TSV  Blasbach eine tolle Saisonleistung. Trainer Martin Schatz und seine Jungs erreichten einen vierten Tabellenplatz und durften danach entsprechend feiern. 

 

Bereits zu Beginn dominierten die Hausherren das Spiel. Es wurde zügig in die Spitze gespielt, wenn auch die Passgenauigkeit zu wünschen lies. 

 

In der fünften Minute dann eine erste Großchance.

 

Niklas Tiegs trieb den Ball durchs Mittelfeld, spielte nach links  heraus zu Alex Rudi und brachte sich in Position. Alex Rudi passte in den Strafraum zurück zu Niklas Tiegs. In letzter Sekunde fischte aber der SC Torwart den Ball vor Niklas aus der Gefahrenzone. 

 

Weitere Angriffe folgten. Die Mannschaft bemühte sich, schon früh ein Tor zu erzielen, scheiterte aber häufig am Gästetorwart oder am eigenen ungenauen Zuspiel. 

 

Niklas Schäfer schickte in der 28. Minute Niklas Tiegs steil, doch wieder war der SG Keeper zur Stelle und klärte.  

 

Sieben Minuten später dann der erlösende  Führungstreffer. 

 

35. Minute 1 : 0 Niklas Tiegs wurde im Gästestrafraum endlich passgenau angespielt. Ohne lange zu zögern, verwandelte er mit einem satten Schuss zum 1 : 0 ins Gästetor. 

 

Eine Befreiung für die Mannschaft. Endlich wurde aus der kämpferischen und spielerischen Überlegenheit auch Kapital geschlagen. Nach der Halbzeitpause drückte der TSV mächtig aufs Gaspedal.Vier Eckbälle innerhalb von fünf Minuten, zeigten klar, in welche Richtung es ging. 

 

Aus zehn Metern schoss Emre Geyik einen Eckball von Niklas Schäfer auf das SG Tor, doch wieder war der Ehringshäuser Torwart im bedrohten Eck und hielt. 

 

In der 58. Minute musste der Gästekeeper gleich dreimal hinter einander sein Können beweisen.

 

Emre Geyik, Alex Rudi und Niklas Tiegs verzweifelten schier an den Paraden des Torwartes. 

 

Die Gäste hatten sich inzwischen fast gänzlich aus der TSV Hälfte zurück gezogen. Zaghaften Angriffen in der ersten Halbzeit, folgte reine Abwehrarbeit in der zweiten. 

 

So dauerte es dann doch bis in die 78. Minute.

 

78. Minute 2 : 0 

 

Nach Kurzpassspiel mit Ralf Hofmann trifft Niklas Schäfer aus elf Metern zum wichtigen 2 : 0. 

 

Unaufhörlich peitschte die Mannschaft sich selbst nach vorn. 

 

Den Schlusspunkt setzte dann noch einmal Niklas Tiegs. Von Sacha Thönnesen genial angespielt, lies er diesmal dem Schlussmann der SG keine Chance.

 

 

 

Eine gute erste, eine ganz starke zweite Hälfte erinnerte an die glänzende Hinrunde. Die Mannschaft belohnte sich für eine erfolgreiche Saison. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Martin Schatz, Tobias Best, Mario Rauber, Ralf Hofmann, Benjamin Stamm, Suljo Kovacevic, Niklas Tiegs, Daniel Ludwig, Niklas Schäfer, Marco Maibach, Philipp Giele, Emre Geyik, Alexander Rudi, Sascha Thönnessen,