Paukenschlag zum Auftakt, 6:0 Sieg in Berghausen

 

Felix Sturm mit 3 Toren zum Einstand 

Trainer Schatz musste mit Philipp Strohbach, Philipp Giele und Alex Rudi drei Stammspieler ersetzen, bot von den Neuzugängen Kay Rauber und Felix Jung auf und das mit großem Erfolg.  

 

Von Anfang an dominierte unser Team und zeigte, dass es nur einen Sieger geben sollte, den TSV.  

 

Basierend auf einer sicheren Defensive um Lucas Habicht und gekonnter Raumaufteilung im Mittelfeld wurde nach vorne Fußball gespielt, im wahrsten Sinne des Wortes.  

 

Und bereits in der 4.min setzte Felix Jung das erste Ausrufezeichen, als er sich einen Abschlag der Gastgeber angelte, aber verzog. 

Dann erspielte sich Emre Geyik in der 6. Min den Ball, war aber im Abschluss noch zu überhastet. Im nächsten Angriff war er ruhiger, der Keeper konnte seinen Schuss aber gegen den Pfosten lenken. 

 

In der 19. Min deutete Kay Rauber seine Gefährlichkeit an, als er den Berghäuser Torwart, nach einem Einwurf von Niklas Tiegs, per Kopf prüfte, aber nicht überwand.

  

Dann endlich die hochverdiente Führung. Wieder so ein schnell gespielter Angriff, Kay Rauber war per Kopf schneller als der Keeper und Felix Jung besorgte letztendlich per Kopf das 0:1 in der 21.min.  

 

Jetzt spielten wir einen tollen Fußball, Berghausen musste zuschauen, wie Emre Geyik erneut Felix Jung bediente, der in der 26. Min zum 0:2 einköpfte.  

 

Keine Minute später war Emre frei, verzog aber knapp.  

Im Gegenzug die einzige wirkliche Chance für Berghausen, aber Keeper Jan Stamm war zur Stelle. 

 

 In der 33. Min der nächste Höhepunkt. Direktspiel auf Emre Geyik, der in den Lauf von Niklas Schäfer verlängerte und dieser schloss sein tolles Solo mit dem 0:3 ab.  

 

Jetzt erlahmte die Gegenwehr fast gänzlich, so dass erneut Jung zum Abschluss kam, aber zu schwach. 

 

Seine tolle erste Halbzeit krönte Emre Geyik in der 35.min, als er eine Flanke von Kay Rauber per Flugkopfball zum 0:4 verwertete.

  

Nach dem Wechsel ging es nur noch um die Frage, wie hoch der Sieg ausfallen sollte. Die Gastgeber hatten sich in ihr Schicksal ergeben, unser Team spielte weiter nach vorne, wurde aber mehr und mehr nachlässig beim Abschluss.  

 

Nachdem Kay Rauber mit einer Direktabgabe in der 51.min, nach zu kurzer Abwehr Berghausens das Ziel noch verfehlte, nutze Felix Jung nach einem abgeblockten Schuss von Niklas Tiegs die Gelegenheit und erzielte das 0:5, sein drittes Tor.  

 

Danach Chancen über Chancen, aber zu überhastet oder unkonzentriert, um Berghausen abzuschießen.  

 

Den Schlusspunkt und somit das 0:6 erzielte der bis zum Schluss kämpferisch überzeugende Niklas Tiegs.  

 

Eine tolle Vorstellung unserer Mannschaft, nur die vielen vergebenen Torchancen gaben noch Ansatzpunkte für Kritik. 

 

Super Jungs, gut gemacht! 

 

Eingesetzte Spieler: Jan Stamm, Lucas Habicht, Benni Stamm, Tobi Best, Mario Rauber, Kay Rauber, Daniel Ludwig, Niklas Schäfer, Niklas Tiegs, Emre Geyik, Felix Jung, Sascha Thönnessen, Thorsten Hofmann, Chrisi Schäfer