TSV Blasbach – TSV Altenkirchen 0:0  (0:0)

Nach einer Halbzeit Fußball ohne Tore eine Hälfte Tipp Kick

 

Die Mannschaft war so eingestellt, mit aggressiver Spielweise die Gäste permanent unter Druck zu setzen.

 

Mit dem Wind im Rücken und Niklas Tiegs und Mario Rauber sah auch alles ganz gut aus.

Bereits nach sechs Minuten hätte das 1:0 fallen können, als Niklas Schäfer scharf nach innen flankte, der vom Torwart abgewehrte Ball Mario Rauber vor die Füße fiel, der aber aus 16 m drüber donnerte. Mit etwas weniger Wucht…..

 

Die erste Hälfte waren wir spielbestimmend, Altenkirchen versuchte sein Heil mit langen Bällen, immer wieder vom Libero Useinoski nach vorne geschlagen. Aber wir versuchten zu diesem Zeitpunkt noch, Fußball zu spielen.

 

So hatten die Zuschauer in der 20. Min den Torschrei auf den Lippen, als erneut Mario Rauber einen abgewehrten Freistoß aus 14 m abnahm, den Ball aber am langen Eck vorbei schoss.

 

Der Druck auf die Altenkirchener Abwehr war groß, so dass wir immer wieder Gelegenheiten hatten, gefährlich Richtung Strafraum zu spielen.

 

So in der 22. Min, als Niklas Schäfer sich durchsetzte, am Ende aber geblockt wurde.

 

Doppelchance in der 24. Minute, als zuerst ein Fernschuss von dem in der ersten Hälfte starken Niklas Tiegs gehalten wurde, den kurz darauf folgenden Freistoß von Lucas Habicht von der Mittellinie klärte der Keeper mit Mühe zur Ecke, diese wurde dann auf der Linie von einem Verteidiger geklärt.

 

Die einzige erwähnenswerte Gästegelegenheit in der 28. Min, als nach einem langen Ball Gästespieler Danilo Klinger frei stehend knapp vorbei schoss.

 

Letzte Gelegenheit vor der Pause für Blasbach, als Alex Rudi eine Ecke von Niklas Schäfer freistehend über das Tor köpfte.

 

Direkt nach der Pausenansprache die größte Chance für den TSV. Wieder Alex Rudi, wieder per Kopf, und hier hätte er den Ball anstatt dem Torhüter auf die Handschuhe zu köpfen versenken müssen.

 

Jetzt sah es nur noch selten nach Fußball aus. Die Gäste mit dem Wind im Rücken bliesen nur noch lange Bälle, der bärenstarke Lucas Habicht fegte auf der anderen Seite alles weg, und da auch im Mittelfeld keine flachen Pässe mehr gespielt wurden, hatte das Ganze den Charakter von Tipp Kick.

 

So hatte Blasbach trotz optischer Überlegenheit bereits in der 50. Minute die letzte klare Chance, aber Kay Rauber, nach guter Balleroberung von Niklas Schäfer, schlenzte freistehend den Ball aus 16 m über das lange Eck.

 

In der 80. Min noch eine Schrecksekunde für die Gastgeber, als ein Stürmer knapp an einem Freistoß vorbeiflog.

So blieb es bei einem erneuten Unentschieden, das Prädikat Spitzenspiel verdiente sich dieses Match nie, vor allem weil Altenkirchen sich im Wesentlichen auf das Verteidigen beschränkte.

 

Wieder 2 Punkte liegengelassen, oft darf das jetzt nicht mehr passieren, wenn man weiter oben mitspielen will.

 

Eingesetzte Spieler: Giuliano Scotto Di Perroto, Tobias Best, Chrisi Schäfer, Mario Rauber, Niklas Tiegs, Erik Schäfer, Lucas Habicht, Niklas Schäfer, Emre Geyik, Kay Rauber, Alex Rudi, Toni Acikgoez, Patrick Debus