Rot-Weiß Wetzlar – TSV Blasbach 1:23  (0:16) abgebr.

Die Peinlichkeit nach 75 Minuten für die Gastgeber beendet

 

Beim Auftritt der Heimmannschaft musste man sich schon die Frage stellen, weshalb überhaupt eine Mannschaft gemeldet wurde.

 

Zu eklatant ja fast schon peinlich war das, was Rot-Weiß zu bieten hatte.

 

Schon überfordert beim Erstellen des elektronischen Spielberichtes setzte sich dies im Spiel fort bis zur Meldung der Torschützen für die Presse, die den Verein überforderte.

 

So versuchte der TSV konzentriert mit dieser Situation umzugehen, was nicht jedem gelang.

 

Trotzdem hatten wir u.a. mit Emre Geyik einen Spieler dabei, der die notwendige Torgeilheit hatte, um nach dem frühen 4:0 nach einer Viertelstunde weiter auf Torjagd zu gehen.

 

So vielen die Tore in kurzen Abständen, bei Halbzeit sechzehn Stück.

 

Nach dem Wechsel nahm unser Team eine kurze Verschnaufpause von 10 Minuten, bis das Tore schießen weiterging.

 

Beim Stand von 0:17 gelang den Gastgebern durch den unermüdlichen Abraham Tesfay der Ehrentreffer, den ein Blasbacher Abwehrspieler mit einem schlechten Rückpass auf den Torwart einleitete.

 

Rot-Weiß Wetzlar zog sich letztlich weniger sportlich aus der Affäre, indem sie mehrere Spieler wegen vermeindlicher Verletzungen verabschiedeten, so dass dem Schiri laut Regel nichts anderes übrig blieb, als in der 75. Min das Spiel beim Stand von 1:23 abzubrechen, da nur noch 6 Spieler der Gastgeber auf dem Platz waren.

 

Die Torfolge: 2. Min 0:1 Emre Geyik, 6. Min 0:2 Jonas Lehman, 10. Min 0:3 Emre Geyik, 14. Min 0:4 Alex Rudi, 22. Min 0:5 Emre Geyik, 25. Min 0:6 Emre Geyik, 30. Min 0:7 Jonas Lehmann (FE), 31. Min 0:8 Emre Geyik, 33. Min 0:9 Emre Geyik, 34. Min 0:10 Jonas Lehmann, 34. Min 0:11 Kay Rauber, 36. Min 0:12 Alex Rudi, 37. Min 0:13 Emre Geyik, 41. Min 0:14 Kay Rauber, 42. Min 0:15 Emre Geyik, 44. Min 0:16 Emre Geyik, 56. Min 0:17 Kay Rauber, 58. Min 1:17 Abraham Tesfay, 61. Min 1:18 Patrick Debus, 62. Min 1:19 Emre Geyik, 63. Min 1:20 Kay Rauber, 65. Min 1:21 Patrick Debus, 66. Min 1:22 Chrissi Schäfer, 71. Min 1:23 Kay Rauber.

 

In der 75. Min brach der Schiedsrichter das Spiel ab.

 

Eingesetzte Spieler: Jan Stamm, Tobias Best, Lucas Habicht, Dominic Depalma, Daniel Ludwig, Chrissi Schäfer, Kay Rauber, Mario Rauber Emre Geyik, Jonas Lehmann, Alex Rudi, Niklas Schäfer, Patrick Debus, Lucas Failing