FSG Biebertal II – TSV Blasbach   1:4  (0:2)

 

Ersatzkapitän Niklas Schäfer führte Blasbach zum Sieg 

Trainer Jürgen Schuster musste die Mannschaft erneut umbauen, da mit Marcel Schlicht, Lucas Habicht, Tobias Best und Christopher Schäfer vier weitere Spieler neben Basti Schäfer und Emre Geyik fehlten. 

So kam Benni Stamm gegen seinen Ex-Verein zum Startelf-Comeback und auch Lucas Failing durfte von Beginn an ran. Niklas Schäfer durfte Chrissi Schäfer als Kapitän vertreten. 

 

Bis zur 13. Minute passierte nicht sonderlich viel. Dann wurde Kapitän Schäfer von Roman Kaczmarczyk stark auf die Reise geschickt, nach seiner Hereingabe scheiterte Patrick Debus allerdings am Torhüter.

 

In der 15. Minute musste Jan Stamm erstmals eingreifen und tat dies hervorragend, als er einen strammen Schuss stark mit der rechten Hand abwehren konnte. Nach dieser Parade lief der Blasbacher Konter über den überragenden Niklas Schäfer, der heute nicht zu halten war. Sein Zuspiel in die Mitte fand Lukas Köhler, der allerdings geblockt wurde. Die anschließende Ecke köpfte Dominik Depalma knapp am Tor vorbei.

 

Zehn Minuten später wird Schäfer auf links erneut gut in Szene gesetzt, diesmal von Köhler, der eine gute Übersicht bewies. Die etwas zu stramme Hereingabe von Schäfer verpasste Debus in der Mitte. 

 

In der 28. Minute gab es nach zu hohem Bein von Kay Rauber einen indirekten Freistoß für Biebertal von der Strafraumgrenze. Dieser wurde von der Mauer abgefälscht und ging knapp vorbei. Die folgende Ecke verpasste ebenfalls nur knapp das Gehäuse.

 

In der 34. Minute ging Schäfer mal wieder über links durch, setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und diesmal war es Köhler, der die Hereingabe verpasste.

 

Zwei Minuten später dann die ersehnte Führung. Lukas Köhler eroberte in der gegnerischen Hälfte den Ball und schloss bei nassen Rasen aus etwa 20 Metern ab. Der Ball prallte von der Brust des Keepers nach vorne, wo Niklas Tiegs keine Probleme hatte, den Ball abzustauben – 0:1 

 

Kurz darauf das 0:2, nachdem Daniel Ludwig Übersicht bewies und den Ball zielgenau per Kopf in den Lauf von Niklas Schäfer legte, der frei durch war und seine Leistung mit einem Tor belohnte. 

 

Mit diesem Doppelschlag ging es mit einer verdienten Führung  in die Pause, allerdings hatte man in der ersten halben Stunde auch etwas Glück und Jan Stamm, so dass man kein Gegentor bekam. 

 

Nach der Pause folgte direkt die Vorentscheidung. Eine Ecke von Niklas Schäfer verwandelte Dominik Depalma in der 49. Minute per Kopf zum 3:0 aus Blasbacher Sicht. 

 

Im Gegenzug kam Biebertal zu seiner größten Chance, als der Stürmer schon Abwehr und Torwart umspielt hatte und nur noch einschieben wollte. Roman Kaczmarczyk war allerdings auf die Linie zurück gelaufen und konnte das Gegentor verhindern. 

Zwei Minuten später scheiterte Patrick Debus erneut am Torhüter. Danach passierte lange Zeit nichts mehr. Blasbach musste nicht mehr viel machen, Biebertal konnte nichts entscheidendes mehr machen.

 

Erst in der 79. Minute wurde es wieder gefährlich, aber erneut konnte Jan Stamm stark halten. Gut, dass er wieder zu alter Form zurück findet.

 

In der 83. Minute war aber auch er machtlos, als Biebertal einen unnötig verursachten Elfmeter zum 1:3 Anschluss verwandeln konnte. 

 

Die Hoffnung der Gastgeber wurde aber kurz darauf wieder eingedämmt. Einen langen Ball von Tiegs konnte der eingewechselte Alex Rudi behaupten und für Niklas Schäfer ablegen, der den Doppelpack schnürte. Das war der 1:4 Endstand. 

 

Insgesamt war es ein verdienter Sieg, der nie ernsthaft in Gefahr geriet, auch wenn in der Defensive noch nicht alles sattelfest ist und man leider erneut nicht die Null hinten halten konnte. Solange aber vorne die Tore gemacht werden und man eine echte Waffe in Person von Niklas Schäfer hat, mag das aber noch gut gehen. 

 

Eingesetzte Spieler: Jan Stamm, Roman Kaczmarczyk, Benni Stamm, Daniel Ludwig, Dominik Depalma, Niklas Tiegs, Niklas Schäfer, Patrick Debus, Kay Rauber, Lukas Köhler, Lucas Failing, Alex Rudi, Tomasz Hora, Lukas Kundt.

 

Alle Spieltagsbilder auch hier >>>