FSV Dillheim II – TSV Blasbach II 5:1 (1:0)

Der TSV Blasbach musste im Spiel gegen den FSV Dillheim mit 10 Spielern antreten. Kurzfristige Absagen aus unterschiedlichen Gründen brachten die Verantwortlichen in eine schwierige Lage. Auf die Schnelle konnten auch keine Spieler mehr aktiviert werden.

Aber auch mit 10 Spielern wollte der TSV Blasbach antreten und versuchen, das Beste zu geben.

Bis zur 60. Spielminute sah das auch sehr gut aus. Unsere Spieler machten mächtig Druck und erspielten sich von Beginn an einige gute Torchancen, die aber nicht zum Erfolg führten.

 

Auch Dillheim war bestrebt, schnell in Führung zu gehen. Dominic´s Abwehrversuch im 5-Meter-Raum landete allerdings in unserem Tor und so stand es nach 17. Minuten 1:0 für Dillheim.


Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In die 2. Halbzeit startete unsere Mannschaft immer noch sehr motiviert und wurde dann auch durch den Ausgleichstreffer von Nico in der 55. Minute mit dem 1:1 belohnt.

 

Der Ausgleich sollte jedoch nicht lange Bestand haben. Der 2:1 Führungstreffer für Dillheim fiel in der 67. Minute und brach dann auch die Blasbacher Gegenwehr.

 

Schadensbegrenzung war angesagt.


Es fielen aber noch die Tore 3, 4 und 5 in der 71., 80. und 85. Minute. Zu allem Übel mussten wir die letzten 20 Minuten mit 9 Spielern überstehen, da Thorsten Veit verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen musste.
Endstand in diesem Spiel war dann 5:1 für Dillheim.

 

Ein Dank gebührt aber den angetretenen 10 Spielern. Jeder Einzelne hat sein Bestes gegeben und im Rahmen seiner Möglichkeiten gekämpft.


Spieler: Adrian Seidel, Frank Schmidt, Martin Ehm, Rainer Mirke, Dominic Wall, André Schütz,Thorsten Veit, Nico Richter, Paul Sawatzky, Martin Schwarz.