SV Hermannstein II – TSV Blasbach II 0:7 (0:1)

Das Spiel in Hermannstein lief von Anfang an gut für unsere Mannschaft, denn bereits in der 10. Min. gelang die 1:0 Führung.

 

Paul Sawatzky brachte unseren Torjäger Nico Richter in eine gute Schussposition, und der ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das

0:1.

 

Unser Team machte weiter Druck und erspielte sich weitere gute Torgelegenheiten. Doch auch die besten Chancen wurden überhastet vergeben oder durch ungenaues Abspiel vertan. Deshalb gingen wir nur mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Hälfte spürte man von Beginn an, dass unsere Mannschaft hier einen Sieg mitnehmen wollte.

 

Einen schönen Angriff über Thorsten Veit und Christoph Martin schloss wiederum Nico sicher zum 0:2 ab.

 

Die Gegenwehr unserer Gastgeber war gebrochen.

 

In der 60. Min. spielte ein gut aufgelegter Steffen Schäfer wiederum Nico Richter mustergültig frei, und der erzielte das längst fällige 0:3.

 

Damit nicht genug, denn nun wollte sich auch Christoph Martin in die Torschützenliste eintragen. Ihm gelang in der 65. Min. das 0:4 und nur 3 Min. später das 0:5.

 

Der TSV hatte nun Torchancen im Minutentakt, aber es dauerte bis zur 80. Min., ehe unser Torjäger Nico einen Abpraller ganz cool zum 0:6 im Tor unterbrachte.


In seinem 2. Spiel für den TSV Blasbach erzielte André Schütz (die Küchenschabe) in der 90. Minute noch das 0:7, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

 

Fazit: Mit dieser Einstellung muß uns vor den nächsten Spielen nicht bange sein.

 

Spieler: Rüdiger Failing, Martin Ehm, Philipp Strohbach, Steffen Schäfer, Dominic Wall, Thorsten Veit, Paul Sawatzky, Nico Richter, Frank Schmidt, Uwe Hörbel, Christoph Martin, Andreas Braun, André Schütz.