TSV Blasbach II – Blau-Weiß Wetzlar II 5:4 (2:4)

Die personelle Situation war in dieser Partie doch deutlich besser, denn es standen zum ersten Mal in dieser Saison 14 Spieler für die Reserve zur Verfügung.


Auch Damian Kupka erklärte sich wieder bereit, für den TSV in Aktion zu treten und wurde von Betreuer Uwe Hörbel an diesem Tag eingesetzt.

 

Er hatte auch gleich einen guten Einstand und erzielte nach 5 Minuten das 1:0 für Blasbach.

 

Kurze Zeit später aber dann schon der 1:1 Ausgleich.

 

Steffen Schäfer sorgte mit einem Freistoß für die 2:1 Führung.

 

Blau-Weiß Wetzlar war an diesem Tag ein sehr starker Gegner (1. Mannschaftsspieler ?). Sie legten noch 3 Tore nach und führten zur Halbzeit mit 4:2.

 

Doch wer glaubte, das Spiel sei gelaufen, der hatte sich getäuscht. Betreuer Uwe nahm einige Wechsel und Umstellungen vor, und das sollte sich auszahlen.


In der 50. Minute erzielte Alexander Mattern mit einem sehenswerten Weitschuss den 3:4 Anschlusstreffer.


Das gab unserer Mannschaft noch einmal richtig Auftrieb und nach einem tollen Solo erzielte Damian Kupka den 4:4 Ausgleich.


Nun sollte auch der Sieg her. Nach einem Foul im Strafraum von Blau-Weiß verwandelte Steffen Schäfer den fälligen Elfer zum 5:4 Endstand.

 

Tolles Spiel, super Einstellung, glänzende Mannschaftsleistung.

 

Spieler: Martin Schwarz, Paul Sawatzky, Christian Mitho, Thomas Skuda, Alexander Mattern, Dennis Tiegs, Harald Nikolajevs, Steffen Schäfer, Benjamin Stamm, Dominic Wall, André Schütz, Jörg Schütz, Damian Kupka, Clemens Bremer.