TSV Blasbach II - Türkgücü Wetzlar II – 2:0 (1:0)

Das Nachholspiel gegen Türkgücü war gleichzeitig das letzte Spiel auf unserem „geliebten Ascheplatz".

 

Wieder einmal hatten wir mit einigen Absagen zu kämpfen, aber es war Uwe Hörbel zu verdanken, dass wir eine gute Mannschaft aufbieten konnten.

 

Gegen die spielerisch starken Türken musste eine tolle Leistung her und diese Vorgabe wurde von unseren Jungs voll erfüllt.

 

Nach einer etwas nervösen Anfangsphase und zwei Umstellungen innerhalb der Mannschaft wurde unser Team immer spielbestimmender mit guten Torchancen.

 

Eine schöne Flanke von Philipp Strohbach nutzte Alex Mattern zum 1:0 in der 30. Minute.

 

Dieses Tor gab unserer Mannschaft noch mehr Sicherheit und die Defensive ließ keine weiteren Torgelegenheiten unserer Gäste zu.

 

Nachdem der sehr gut spielende Jörg Schütz wegen einer Verletzung ausgewechselt werden musste, übernahm Robert Renn die Position.

In der 70. Minute war es wiederum Alex Mattern, der nach tollem Doppelpass mit Chrisi, das 2:0 erzielte.

 

Einige sehr gute Torchancen von Patrick, Chrisi und Alex führten leider nicht mehr zu weiteren Treffern, so dass es beim verdienten 2:0 blieb.

 

Spieler: Martin Schatz, Philipp Strohbach, Christopher Schäfer, Robert Renn, Dominic Wall, Jörg Schütz, Dennis Tiegs, Patrick Debus, Alex Rudi, Alex Mattern, Marcel Schneider, Uwe Hörbel, Harald Nikolajevs