TSV Blasbach II – SG Oberkleen/Oberwetz II 0:6 (0:5)

In diesem Spiel wurde ganz deutlich, dass die Mannschaft aus Oberkleen/Oberwetz nicht umsonst auf dem 2. Rang in der Tabelle steht.

Unsere Mannschaft hatte in diesem Spiel keine Chance.

 

Der Gast war in allen Mannschaftsteilen das bessere Team, bis auf den Torwart.

 

Paul Sawatzky stand für Martin Schwarz zwischen den Pfosten und bot trotz der 6 Gegentreffer eine überragende Leistung. Einen gehaltenen Elfmeter und ein Dutzend hundertprozentiger Chancen wurden von ihm vereitelt.

 

Bereits in der 2. Minute wurden wir mit dem 1. Tor unserer Gäste eiskalt erwischt. Es war einfach nicht der Tag des TSV. Zu viele Abspielfehler, zu weit weg von den Gegenspielern, zu wenig Laufbereitschaft.

 

So erspielte sich Oberkleen/Oberwetz eine um die andere Torchance, aber es dauerte bis zur 20. Minute, ehe sie das 2. Tor erzielten.

 

Unser Gegner wurde noch stärker, was sich dann auch in den Toren 3, 4 und 5 bis zur Pause deutlich ausdrückte. Wir hatten bis dahin 2 oder 3 Konterchancen, die aber nicht zu zählbaren Erfolgen führten.

 

In der zweiten Halbzeit versuchte unsere Mannschaft mehr Druck auszuüben, was auch gelang, denn das Geschehen spielte sich nun mehr im Mittelfeld ab.

 

Alle Gegenwehr sollte nichts nutzen, denn in der 63. Minute fiel das 0:6.

 

Die Leistung in der 2. Halbzeit machte aber Hoffnung für die nächsten schweren Spiele, wie z.B. Quembach, die auf dem 1. Tabellenplatz stehen.

 

Spieler: Paul Sawatzky, Cristian Mitho, Rainer Mirke, Thomas Skuda, Dennis Tiegs, Steffen Schäfer, Dominic Wall, André Schütz, Benjamin Schäfer, David Grutza, Günni, Marcel Schneider, Mesut.