TSV Blasbach II - SpVgg Lemp II 1:1 (1:1)

Elfmeter Töter Martin (Fritz) Schwarz

 

Das erste Spiel in der neuen Runde begann nicht wie erhofft für unsere Reserve.

Schon vor dem Spiel gab es einige personelle Probleme (Urlaub, krank, Arbeit), so dass nur 12 Mann zur Verfügung standen.


Doch was Teamgeist ausmacht, zeigte unsere Mannschaft in diesem Spiel. Der TSV war von Beginn an tonangebend und wurde in der 7. Minute durch das 1:0 von David Grutza belohnt.


Es ergaben sich für uns noch einige gute Torchancen, aber keinen Treffer. Dadurch kamen unsere Gäste besser ins Spiel und in der 15. Minute gelang ihnen der 1:1 Ausgleich.


Es entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten, den Spielstand zu verbessern, was aber keinem bis dahin gelang.

 

Nach der Pause kam Robert Renn für Dennis Tiegs. Nach langer Spielpause hatten beide einen guten Einstand in unserer Mannschaft, worüber sich die Verantwortlichen sehr freuen konnten.


In der 2. Halbzeit versuchten beide Teams weitere Tore zu erzielen, aber ohne Erfolg.


Ab der 80. Minute trat der Schiri in den Mittelpunkt. Er entschied innerhalb von 8 Minuten zwei mal auf Elfmeter gegen uns.


Die Lemp konnte aber beide Elfer gegen Martin Schwarz nicht verwerten, der damit zum Garant für das Unentschieden wurde.

 

So blieb es beim gerechten Unentschieden.

 

Fazit: Mit dieser Einstellung und dem Teamgeist sollten wir noch einige gute Spiele unserer Reserve sehen.

 

Spieler: Martin Schwarz, Uwe Hörbel, André Schütz, Harald Nikolajevs, David Grutza, Thomas Skuda, Thorsten Veit, Christian Mitho, Steffen Schäfer, Jörg Schütz, Dennis Tiegs, Robert Renn.