TSV Blasbach II – Türkgücü Wetzlar 10:0 (4:0)

Tolles Wetter, genug Spieler, ein Sieg mit 10:0 Toren – Fußballerherz was willst du mehr.

 

In der Anfangsphase gelang es nicht immer, die Gäste unter Druck zu setzen. Viele Einzelaktionen brachten Unsicherheit in unser Spiel. Gute Torchancen wurden vergeben, weil einige gute Spielzüge nicht bis zum Abschluss fertig gespielt wurden.

 

Die dadurch aufkommende Unruhe innerhalb der Mannschaft schadete unserem Spiel.

 

Nach einer Viertelstunde hatte sich der TSV gefangen, spielte endlich besser miteinander und startete einige gefährliche Angriffe. In der 14. Minute erzielte Slawa Benner mit einem satten Schuss die längst fällige 1:0 Führung.

 

Wer dachte, der Knoten wäre geplatzt, sah sich getäuscht, denn nun kam Türkgücü zu gefährlichen Kontern, die aber zum Glück nichts einbrachten.

 

Zum Ende der 1. Halbzeit begannen unsere Jungs, die sich bietenden Chancen besser zu nutzen und zogen durch Treffer von Patrick Debus, Lucas Failing und Alex Mattern auf 4:0 davon, was dann auch gleichzeitig Halbzeitstand war.

 

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft gleich richtig in Schwung und Nico Richter erhöhte mit einem Doppelpack in der 50. und 55. Minute auf 6:0.

 

Die Gegenwehr unserer Gäste war nun endgültig gebrochen und viele gute Torchancen brachten weitere Tore.

 

58. Min. das 7:0 durch Alex Mattern, 75. Min. 8:0 durch Slawa Benner, 83. Min. 9:0 durch Elfmeter von Alex Rudi, 85. Min. 10:0 durch Patrick Debus.

 

Dieser hohe Sieg war durchaus verdient.

 

Leider zog sich Alex Mattern noch eine schwere Schulterverletzung mit 3-fachem Bänderriss zu. Wir wünschen ihm gute Besserung !

 

Spieler: Malte Fister, Thomas, Skuda, Dennis Tiegs, Paul Sawatzky, Dominic Wall, Alex Rudi, Lucas Failing, Patrick Debus, Slawa Benner, Nico Richter, Alex Mattern, Tobias Heinrich, Harald Nikolajevs, Pascal Hörbel, Nathaphon Butwicha.