Blau-Weiß Wetzlar II – TSV Blasbach II 2:5 (0:3)

Gegen unsere Gastgeber war ein Sieg Pflicht. Die offensive Ausrichtung von Blau-Weiß Wetzlar sollte es uns aber nicht einfach machen.

Unsere Defensive war nicht von Beginn an hellwach und ließ den Gegenspielern das eine oder andere Mal zu viel Platz.

 

Mit zunehmender Spieldauer wurde unser Spiel besser und in der 12. Minute traf Alex Rudi, nach schönem Zuspiel von Marcel Schneider, zum 1:0. Mit der Führung kam auch mehr Ruhe und Sicherheit in unser Spiel.

Nach einem Eckball von Slawa Benner köpfte Philipp Strohbach in der 20. Minute zur 2:0 Führung. Blau-Weiß Wetzlar spielte nun druckvoller, wodurch sich aber für uns einige Konterchancen ergaben. Doch es dauerte bis zur 40. Minute bis Steffen Schäfer nach einem tollen Zuspiel von Slawa Benner auf 3:0 erhöhte.

 

Nach der Pause schaltete unser Team einen Gang zurück, hatte aber trotzdem gute Torchancen. Eine davon nutzte Alex Rudi in der 60. Minute zur 4:0 Führung. Eine Viertelstunde später erzielte Slawa Benner das 5. Tor für den TSV Blasbach.

Doch auch gegen einen vermeintlich schwachen Gegner sollte man sich nicht ausruhen, denn in der 80. Minute pfiff der Schiedsrichter Foulelfmeter und Blau-Weiß verwandelte zum 1:5 und keine 5 Minuten später fiel das 2:5. Bei diesem Spielstand sollte es dann auch bei Abpfiff bleiben.

 

Ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft, der noch deutlich höher hätte ausfallen können.

 

Spieler: Miguel Marquez-Tiegs, Thomas Skuda, Dennis Röll, Dennis Tiegs, Marco Zipp, Philipp Strohbach, Steffen Schäfer, Dominic Wall, Marcel Schneider, Slawa Benner, Alex Rudi, Uwe Hörbel, Harald Nikolajevs, Nathaphon Butwicha