SF Katzenfurt II – TSV Blasbach II 0:5 (0:3)

Nach der Winterpause zeigte unsere Reservemannschaft in ihrem ersten Spiel eine überzeugende Leistung.

 

Trotz einiger krankheits- und verletzungsbedingter Absagen hatte Uwe Hörbel 15 Spieler zur Verfügung.

 

Schon kurze Zeit nach Spielbeginn war zu erkennen, dass er wieder einmal die richtige Aufstellung gewählt hatte. Ein kompaktes Mittelfeld und gut besetzte Außenbahnen sorgten sofort für Gefahr.

 

Bereits in der 6. Spielminute sorgte Marco Zipp mit einem überlegten Schuss ins lange Eck für die 1:0 Führung.

 

Unbeeindruckt davon versuchte unser Gegner mit überharten Aktionen besser ins Spiel zu kommen. Die besseren Torchancen hatte der TSV Blasbach, die aber zum Teil leichtfertig vergeben wurden.

 

Eines der vielen guten Zuspiele wurde, nach schönem Pass von Alex Rudi, durch Steffen Schäfer zum längst fälligen 0:2 verwandelt.

 

In der 40. Minute konnte eine von Alex Rudi geschossene Ecke mit einem herrlichen Kopfball von Lucas Failing (schnick – die Haare sitzen wieder) zum 0:3 verwertet werden.

 

Das 0:4 erzielte Slawa Benner aus 16 Metern mit einem satten Schuss ins Toreck.

 

Ein Foul im Strafraum hinderte dann auch Slawa daran, einen weiteren Treffer zu verbuchen. Den fälligen Strafstoss führte Steffen Schäfer aus, und so lautete in der 60. Minute der Spielstand 5:0 für Blasbach.

 

Es blieb zwar noch Zeit, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, aber trotz sehr gutem Spiel und guten Torchancen blieb es bei diesem hochverdienten Sieg für unsere Mannschaft.

 

Tolle Mannschaftsleistung ! ! ! Auf so einen Rückrundenstart kann man aufbauen !

 

Spieler: Martin Schatz, Rainer Mirke, Paul Sawatzky, Pascal Hörbel, Philipp Strohbach, Steffen Schäfer, Markus Schmidt, Lucas Failing, Marco Zipp, André Schütz, Alex Rudi, Dominic Wall, Miquel Marquez-Tiegs, Slawa Benner, Marcel Schneider