TSV Blasbach II – SV Hermannstein II 3:0 (1:0)

Das Wetter, die Einstellung und das Ergebnis stimmten bei dem ersten Spiel unserer zweiten Mannschaft im Kalenderjahr 2012.

 

In den ersten 15 Spielminuten war unsere Mannschaft zu unkonzentriert. Zu viele Fehlpässe und zu wenig Bewegung im Spielaufbau machten es dem Gegner aus Hermannstein unnötig leicht.

 

Über ihre schnellen und technisch starken Offensivleute kamen die Gäste folglich zu einigen guten Torchancen.

16. Spielminute: 1:0 TSV Blasbach II

Der Führungstreffer für unseren TSV fiel zugegebenermaßen etwas überraschend. Einwurf Rainer Mirke zu Patrick „Klausi“ Debus, der jedoch an dem Schlussmann der Hermannsteiner scheiterte. Sebastian Stais nutzte den Abpraller zu seinem ersten Saisontor.

 

Der Führungstreffer sorgte jedoch nicht für die erhoffte Sicherheit im Spiel unserer Mannschaft. Dies besserte sich erst durch die von Trainer Uwe Hörbel vorgenommene positionelle Umstellung in der 24. Minute, bis zur Halbzeit kam Hermannstein dennoch zu weiteren Tormöglichkeiten.

 

Gefährlich wurden wir in dieser Phase vor allem durch Eckstöße von Rainer Mirke. Häufigster Adressat war Matthias „Traktor“ Grützner, der mit seinen gut getimten Kopfbällen leider nur knapp den Torerfolg verpasste.

 

In der zweiten Halbzeit waren wir schon zu Beginn hellwach. Die Zweikämpfe wurden engagierter und konzentrierter geführt, so dass schon in den ersten 5 Minuten zwei gute Torchancen herausgespielt werden konnten. Klausi und Lucas Failing vergaben nur knapp.

 

59. Spielminute: 2:0 TSV Blasbach II

Nach Pass von dem kämpferisch vorbildlichen Traktor setzte sich Klausi vor dem Tor gut durch und schob den Ball überlegt in das rechte untere Toreck.

 

Jetzt spielte nur noch der TSV. Von den Gästen gingen kaum noch zwingende Angriffe aus, auch weil unsere Abwehr einen guten Job verrichtete.

68. Spielminute: 3:0 TSV Blasbach II

Mit einem gezielten Schuss in das linke untere Eck erzielte Traktor in der 68. Spielminute das vorentscheidende 3:0 für unsere Mannschaft. Vorausgegangen war ein Vorstoß von dem über die komplette Partie kämpferisch sehr engagierten Markus Müller.

 

In der letzten Spielminute gelang uns fasst noch der 4. Treffer. Der eingewechselte Alex Rudi mit dem Pass auf Traktor, der anschließend Markus Müller bediente. Markus dachte aber wahrscheinlich schon an die „dritte“ Halbzeit und schlug den Ball in den Wolken. Schade, wir hätten es Dir gegönnt. Danach war Schluss.

 

Nach der etwas glücklichen Pausenführung, aber einer sehr engagierten zweiten Halbzeit, ein insgesamt verdienter Derbysieg des TSV Blasbach II. Die weiße Weste geht heute an Adrian Seidel, der sich als Torwart zur Verfügung stellte und seinen Kasten sauber hielt. Jungs, macht weiter so!

 

Eingesetzte Spieler: Adrian Seidel, Thomas Skuda, Pascal Hörbel, Erik Schäfer, Dennis Tiegs, Markus Müller, Rainer Mirke, Matthias Grützner, Sebastian Stais (55. Min. Dominic Wall), Patrick Debus (71. Min. Alex Rudi), Lucas Failing (80. Min. Sebastian Scholz)