TSV Blasbach II – SV Kölschhausen II 3:4 (1:2)

Kölschhausen war unser erster Gegner in der Rückrunde und es sollten bei diesem Spiel 3 Punkte eingefahren werden.

 

Personell waren wir gut aufgestellt und konnten in den Anfangsminuten recht viel Druck ausüben.

 

Kölschhausen stellte sich gut auf unser offensives Spiel ein und ließ keine Torchance zu.

In der 9. Minute nutzten die Gäste unsere offene linke Seite und erzielten das 0:1.

 

Unsere Mannschaft wollte gewinnen, versuchte weiterhin nach vorne zu spielen und wurde in der 28. min durch ein Tor von Klausi belohnt.

 

Das Unentschieden konnten wir bis zur 37. Minute halten. Dann bekamen wir im 16-Meter-Raum den Ball nicht unter Kontrolle und Kölschhausen ging mit 1:2 in Führung.

 

Nach der Pause gelang Steffen Schäfer in der 53. min ein schönes Tor zum 2:2 Ausgleich.

 

Unser Spiel war gut und Markus Müller erzielte, nach schöner Vorarbeit von Rainer Mirke, mit dem 3:2 seinen ersten Treffer für den TSV Blasbach.

 

Kölschhausen wurde nun immer stärker, machte sehr viel Druck, aber unser Schlussmann Miquel war nicht zu bezwingen.

 

In der 75. min musste er aber doch hinter sich greifen, nachdem wir einen geklärten Ball wieder zurück in den 16-Meter-Raum spielten und Kölschhausen den 3:3 Ausgleich erzielte.

 

Unsere Mannschaft versuchte alles, um das Spiel noch zu gewinnen. Kurz vor Spielende pfiff der Schiedsrichter noch einen Elfmeter, den man nicht hätte ahnden müssen. Kölschhausen nutzte dieses Geschenk zum 3:4.

 

Eine unnötige Niederlage für den TSV Blasbach.

 

Spieler: Miquel Marquez-Tiegs, Rainer Mirke, Paul Sawatzky, Pascal Hörbel, Dennis Tiegs, Markus Müller, Lukas Ferst, Steffen Schäfer, Erik Schäfer, André Schütz, Patrick Debus, Sebastian Scholz, Marcel Schneider, Bruno Heinrich