TSV Blasbach II – SF Katzenfurt II 4:0 (1:0)

Souveräner Sieg unserer zweiten Mannschaft gegen die Katzenfurter Reserve.

 

Unsere Mannschaft wollte an die gezeigte Leistung bei dem 1:4 Auswärtssieg gegen den FSV Berghausen II anknüpfen. Dementsprechend konzentriert gingen wir in die Partie.

 

In der 6. Minute schon der zweite Eckball für den TSV. Steffen Schäfer flankte am gegnerischen 16er butterweich auf Matthias „Traktor“ Grützner, der mit seinem Kopfball leider nur die Latte traf. Erstes Ausrufezeichen der Begegnung.

 

In den folgenden Minuten kontrollierte Blasbach das Spielgeschehen. Einzig der finale Pass fehlte oder kam aufgrund des feuchten Untergrundes nicht an. Dementsprechend waren klare Tormöglichkeiten rar gesät.

 

In der 28. Spielminute hatten die Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen.

 

Der im Strafraum lauernde Stürmer Alex Rudi wurde von dem gut aufgelegten Tobias Heinrich bedient. Von der Grundlinie flankte Alex Rudi den Ball flach auf den völlig unbedrängt stehenden Lukas Ferst, der nur noch einschieben brauchte. Aber der Ball kullerte links am Tor vorbei.

 

Den hätte auch die berühmte ältere Dame mit dem Krückstock gemacht. Kopf hoch, beim nächsten Mal klappt´s!

 

Die Angriffe unserer zweiten Mannschaft wurden nun zwingender. Bis zur 40. Minute kamen wir zu weiteren guten Torraumszenen (35. Markus Müller, 36. Alex Rudi und 42. Steffen Schäfer), die sämtlich ungenutzt blieben.

 

43. Spielminute: 1:0 TSV Blasbach II

Nach einer verunglückten Ecke kam Tobias Heinrich im Strafraum der Gäste an den Ball und legte mustergültig auf Markus Müller ab, der den Ball in das rechte obere Toreck hämmerte.

 

Halbzeit! Ein perfekter Zeitpunkt für den Führungstreffer, der aufgrund des Spielverlaufs mehr als überfällig war. Einziges Manko war die bekannte Nachlässigkeit bei der Chancenverwertung.

 

Mit der richtigen Einstellung ging unsere Mannschaft auch in den zweiten Spielabschnitt. Der Druck auf den Gegner wurde aufrechtzuerhalten und die Zweikämpfe wurden mit dem notwendigen Engagement bestritten.

 

In der 51. und 58. Spielminute verpasste unsere zweite Sturmspitze Sebastian Scholz, nach Hereingaben von Steffen Schäfer und Lukas Ferst, jeweils nur knapp den Torerfolg.

 

60. Spielminute: 2:0 TSV Blasbach II

Die Mannschaft belohnte sich für den hohen Aufwand. Im gegnerischen Strafraum nahm Traktor den Pass von Alex Rudi auf und jagte den Ball unter die Latte.

 

66. Spielminute: 3:0 TSV Blasbach II

Das Tor hatte die Mannschaft erzwungen. Nach dem zweiten Tor wurde sofort weiter nach vorne gespielt. Im 16er schob diesmal Alex Rudi das Spielgerät am Torwart der Gäste vorbei und erzielte seinen 10. Saisontreffer.

 

70. und 72. Spielminute, die Gäste mit zwei guten Tormöglichkeiten. Aber unser an diesem Tag selten geprüfter Torwart Adrian Seidel wahrte seine weiße Weste.

 

76. Spielminute: 4:0 TSV Blasbach II

In der 76. Minute entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter. Vorausgegangen war ein Kopfball von Traktor. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Steffen Schäfer sicher zur komfortablen 4:0 Führung.

 

Auch nach der Entscheidung war unsere Mannschaft noch nicht satt. Die hochkarätigen Chancen in den Spielminuten 80., 82. und 84. (Steffen Schäfer, Gabriel Gick, Alex Rudi) blieben jedoch ungenutzt.

 

Fazit: Die Mannschaft zeigte über die komplette Spielzeit eine konzentrierte und engagierte Vorstellung, was zu einem nie gefährdeten Sieg führte. Neben der gut funktionierenden Offensive fand unsere Defensivabteilung meist die richtigen Antworten auf die Angriffe der Gäste, so dass uns Katzenfurt kaum in Bedrängnis brachte.

 

Eingesetzte Spieler: Adrian Seidel, Pascal Hörbel, Erik Schäfer, Dominic Wall, Matthias Grützner, Markus Müller, Lukas Ferst (75. Sascha Perfahl), Tobias Heinrich (85. Marcel Schneider), Alexander Rudi, Steffen Schäfer, Sebastian Scholz (70. Gabriel Gick)