SF Katzenfurt II – TSV Blasbach II 1:5 (1:0)

Kurzfristige Absagen und verletzungsbedingte Ausfälle sorgten bei Uwe Hörbel am Sonntagmorgen für einige Aufregung.

 

11 Spieler standen noch zur Verfügung. Woher auf die Schnelle noch Ersatz bekommen?

 

Nach einigen Telefonaten waren es Klausi, der zur 2. Halbzeit kam, und Bruno Heinrich, die sich kurzerhand in den Dienst des TSV stellten.

 

Vor Spielbeginn musste dann auch noch der krankheitsbedingt angeschlagene Miquel im Tor ersetzt werden.

 

Auch hier war Uwe wieder gefordert und seine Nerven lagen blank. Pünktlich zu Spielbeginn stand Jan Stamm für den TSV im Tor. Der Anpfiff erfolgte durch unseren Peter Schmidt, da auch noch zu allem Übel kein Offizieller erschien.

 

Unsere Mannschaft hatte das Ziel, nach dem sehr guten Spiel gegen Berghausen, an diese Leistung anzuknüpfen. Bereits in der 2. min. hatte André Schütz seine erste Torchance, der Ball ging an den Pfosten.

 

Gegen 10 Katzenfurter Spieler fanden wir nicht zu dem erhofft guten Spiel, auch wenn André Schütz und Alex Rudi immer wieder gute Chancen auf einen Führungstreffer hatten.

 

Dieser Treffer gelang den Gastgebern in der 32. min. durch einen Freistoß.

Mit diesem Rückstand ging es in die Pause.

 

Die 2. Spielhälfte, mit nun 11 Gegenspielern, leitete dann ein Katzenfurter Ersatzschiedsrichter.

 

Uwe reagierte auf die schlecht gespielte erste Hälfte und änderte zwei Positionen. Von da an wurde das Blasbacher Spiel wesentlich besser. Es wurden einige gute Torchancen herausgespielt, die aber keine Ausbeute brachten.

 

Dann endlich in der 55. min. der Ausgleich durch ein Eigentor.

 

Danach folgte ein Doppelschlag von Klausi, der in 56. min das 2:1 und in der 59. Min. das 3:1 für den TSV markierte.

 

In der 63. min. folgte das 4:1 durch Alex Rudi, nach schöner Vorarbeit von André Schütz.

 

Den 5:1 Auswärtssieg machte Alex Rudi in der 67. Minute perfekt.

 

Geschafft – 3 Punkte – und Uwe konnte erleichtert sein – sein Engagement hatte wieder einmal Früchte getragen.

 

Eingesetzte Spieler: Jan Stamm, Rainer Mirke, Erik Schäfer, Dennis Tiegs, Markus Müller, Steffen Schäfer, Tobias Heinrich, Miquel Marquez-Tiegs, André Schütz, Alex Rudi, Patrick Debus, Sebastian Scholz, Bruno Heinrich