TUS Philippstein II – TSV Blasbach II 1:6 (1:4)

Trotz Bengalo werfender Ultras fährt die Zweite den 5. Sieg in Folge ein.

 

Leider schaffte es kein Schiedsrichter zu dem weit abgelegenen Waldsportplatz der TUS Philippstein, sodass ein Spieler des Heimvereins die Leitung des Spiels übernahm.

 

Schon in den Anfangsminuten zeigte die Mannschaft mit starkem Drang zum gegnerischen Tor ihren Siegeswillen. So prüften Alex Rudi und Rainer Mirke früh dessen Torwart mit Distanzschüssen aus knapp 20 Metern, die aber noch keine Gefahr für die Gastgeber darstellten.

 

Nach 10 Minuten kam der erste erwähnenswerte Angriff von Philippstein, bei dem der Schuss eines freien Stürmers gerade noch geblockt werden konnte.

 

Leider verhinderten ungenaue Pässe die meisten Konter unserer Mannschaft. Da jeder einzelne aber sehr energisch in die Zweikämpfe ging, kamen wir immer wieder gefährlich vor das Tor der Platzherren, was uns viele Eckstöße einbrachte.

 

Bald fanden wir in unser gewohntes Spiel mit schnellen, langen Bällen auf Alex Rudi und Klausi, dessen Schuss gerade noch zur Ecke geklärt werden konnte.

 

14. Spielminute: 0:1 TSV Blasbach II

Mit einer makellosen Hereingabe erreicht Reiner Mirke unseren Libero Dominic Wall, der den frühen Führungstreffer per Kopf erzielt. Ab diesem Zeitpunkt war der TSV größtenteils spielbestimmend.

 

Wenn Angriffe der Gastgeber kamen, dann über deren starken Spielmacher, der in der 17. Minute nur noch vom überragenden Dominic Wall gestoppt werden konnte. Im Gegenzug setzte sich Alex Rudi gegen mehrere Gegenspieler durch und legte intelligent auf Klausi ab, dessen Abschluss aber erneut geblockt wurde.

 

Uwe Hörbel reagierte auf die technisch gut gespielten Angriffe der Philippsteiner und beorderte Daniel Ludwig zu deren starken Spielmacher um diesen aus dem Spiel und den Gegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen – mit Erfolg.

 

Das Spiel der Gastgeber beschränkte sich zu diesem Zeitpunkt größtenteils auf Befreiungsschläge, doch ab und an kamen diese zu Freistößen und Ecken. Eine dieser Ecken fand in der 23. Minute einen Abnehmer, doch unser Torwart Lucas Failing wehrte den strammen Schuss des Spielers ab.

 

28. Spielminute: 0:2 TSV Blasbach II

Ein schneller Angriff setzte Klausi in Szene, der von rechts wunderschön auf Alex Rudi flankte, welcher wiederum locker zum 0:2 einschob.

 

Nach dem Treffer ging es einige Male hin und her, bis Erik Schäfer Mut fasste und sich durch das Mittelfeld trickste. Sein Abschluss wurde jedoch vom Keeper gehalten.

 

38. Spielminute: 0:3 TSV Blasbach II

Ein langer Ball von Lucas Habicht, fast aus dem eigenen 16er heraus, sprang über den gegnerischen Abwehrspieler. Klausi bedankte sich und ließ dem Schlussmann keine Chance. Ein typisches Klausi-Tor.

 

In der anschließenden Situation wurde ein mögliches Handspiel in der Vorwärtsbewegung des Gastgeberstürmers nicht geahndet, doch unser Keeper Lucas Failing, machte seinem Vater heute alle Ehre, blockte den Schuss und hielt seinen Kasten sauber.

 

41. Spielminute: 0:4 TSV Blasbach II

Nach einem ähnlichen Angriff entwickelte sich ein Konter unserer Mannschaft, den Klausi per Kopf abschloss und damit seinen zweiten Treffer des Abends verzeichnen konnte.

In der Schlussphase drängte Philippstein nun sehr energisch auf unser Tor.

 

43. Spielminute: 1:4 TUS Philippstein II

Während ein Freistoß noch die Latte traf und Daniel Ludwig im letzten Moment klären musste, setzten die Spieler der TUS konsequent nach und trafen nach mehreren Schüssen zum 1:4.

 

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Ralf Hofmann ersetzte anschließend Klausi und Heung-Nam Kim kam für Tomasz Hora.

 

Nach Wiederanpfiff mangelte es zunächst an Genauigkeit unseres Passspiels, was die Gastgeber aber nicht besser machten. Dies führte zu einigem auf und ab im Spielverlauf.

Trotz des Rückstandes, oder gerade deshalb, war Philippstein nun bemühter im Angriff. In dieser Phase kam Philipp Strohbach für Daniel Ludwig und stärkte unsere Abwehr zusätzlich. Doch auch im Angriff bewies sich genau dieser, als er nach einer Ecke den Ball hauchdünn über die Latte spitzelte.

 

60. Spielminute: Rainer fing an zu tricksen.

Im weiteren Spielverlauf nutzten beide Mannschaften die Möglichkeiten des wiederholten Wechselns. Die frischen Spieler nutzten uns jedoch mehr als den Gegnern.

 

Die Heimmannschaft kam immer mal wieder zu Schüssen aufs unser Tor, aber Lucas Failing und seine Vordermänner ließen nichts mehr anbrennen.

 

72. Spielminute: 1:5 TSV Blasbach II

Lucas Habicht führte einen Freistoß kurz auf den ungedeckten Ralf aus, der aufs kurze Eck hielt. Sein Schuss wurde noch unhaltbar abgefälscht.

 

Der ausgeruhte Tomasz sorgte in der Schlussphase des Spiels für gute Ideen und saubere Angriffe über seine Seite. Die Gastgeber wackelten hinten gewaltig aber die Schüsse verfehlten das Tor meist nur sehr knapp.

 

82. Spielminute. 1:6 TSV Blasbach II

Kurz vor Schluss erreichte Ralf Hofmann noch ein schön gespielter Pass, den er am Torwart vorbeistolperte und im Netz unterbrachte.

 

Auch der 5. Sieg in Folge war nichts anderes als hochverdient. Angesichts der vielen schönen Spielzüge und Torchancen die sich die Mannschaft erarbeitete, fiel das Ergebnis ebenfalls nicht zu hoch aus. Jeder Spieler zeigte heute Abend Motivation und Laufbereitschaft und rief eine Topleistung ab. So muss Fußball!

 

Eingesetzte Spieler: Lucas Failing, Erik Schäfer, Tobias Best, Dominic Wall, Daniel Ludwig, Rainer Mirke, Tomasz Hora, Patrick Debus, Lucas Habicht, Alexander Rudi, Heung-Nam Kim, Tobias Heinrich, Ralf Hofmann, Philipp Strohbach