SG Altenkirchen/Neukirchen II - TSV Blasbach II – 2:6 (0:4)

Mit einem 6:2 Auswärtssieg startete unsere zweite Mannschaft gelungenen in die Saison 2012/2013.

 

Zum Saisonauftakt war unsere Mannschaft zu Gast bei der SG Altenkirchen/Neukirchen II. Bei bestem Fussballwetter konnten wir personell aus dem Vollen schöpfen. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Spieler (Lukas Ferst, Sebastian Scholz u.a.), die nicht zum Einsatz kamen, aber sich dennoch dem Verein zur Verfügung stellten.

 

Schon zu Beginn waren unsere Spieler hellwach und konnten sich erste Tormöglichkeiten erspielen.

10. Spielminute: 0:1 TSV Blasbach II

Die Feldüberlegenheit des TSV führte schon in der 10. Spielminute zu dem verdienten Führungstreffer. Markus Müller bediente am gegnerischen 16er den freistehenden Stefan Hubner. Seine Hereingabe erreichte Klemens Reichert, der mit einem platzierten Kopfball das 1:0 markieren konnte.

 

18. Spielminute: 0:2 TSV Blasbach II

Unsere zweite Mannschaft ließ nicht locker und wurde in der 18. Minute belohnt. Den Distanzschuss von Stefan Hubner konnte der Torwart der Gastgeber gerade noch parieren. Die Nachschusschance nutzte wiederum Klemens Reichert und baute die Führung zum 2:0 aus.

 

20. Spielminute: Rote Karte SG Altenkirchen/Neukirchen II

Die Gastgeber waren von der konsequenten und erfolgreichen Spielweise des TSV sichtbar beeindruckt. Ein genervter Spieler entlud seinen Frust an Klausi. Wegen Nachtretens durfte der Spieler frühzeitig den Weg in die Kabine antreten.

 

In der 23. Minute wollte unser Libero - der ansonsten eine gute Leistung zeigte - auch mal seine Offensivqualitäten unter Beweis stellen. Die flache Hereingabe des Stürmers fälschte er unglücklich an die Latte des eigenen Tores ab. Glück gehabt. Ein Gegentor wäre zu diesem Zeitpunkt jedoch völlig unverdient gewesen.

 

30. Spielminute: 0:3 TSV Blasbach II

Man glaubt es kaum, aber es ist wahr. Markus Müller kann nicht nur exzellent grätschen, sondern auch Doppelpässe spielen. Die schöne Passstafette zwischen ihm und Stefan Hubner, wurde von dem gut aufgelegten Hubner mit einem überlegten Schuss ins linke Eck erfolgreich abgeschlossen. 3:0 Auswärtsführung, das machte Lust auf mehr.

 

35. Spielminute: 0:4 TSV Blasbach II

Und weiter ging es. Unsere Jungs hielten den Druck aufrecht. Klausis Schuss aus der Drehung traf zwar nur den Pfosten, Klemens Reichert war aber erneut zur Stelle und erzielte einen nicht ganz lupenreinen Hattrick. Ein hervorragendes Liga-Debut von Klemens.

 

49. Spielminute: 1:4 SG Altenkirchen/Neukirchen II

Die starke Sonneneinstrahlung und eine deutliche Führung im Nacken sorgten nicht gerade für Konzentrationsschübe bei unseren Spieleren. Die Nachlässigkeiten wurden prompt durch den Anschlusstreffer bestraft. Dem Schuss des freistehenden gegnerischen Stürmers (wo war unsere Abwehr?) konnte auch unser Goalie nichts mehr entgegensetzen.

 

Altenkirchen/Neukirchen nutzte nun die Gunst der Stunde und erhöhte den Druck. Trotz Unterzahl der Gastgeber gerieten wir in der Folge merklich unter Druck. In dieser Phase bewahrte uns Martin Schatz mit seinen Paraden vor weiteren Gegentoren.

 

Nach 65 Minuten bekamen wir das Spiel wieder besser in den Griff und knüpften an die Leistung der ersten Halbzeit an. Sogleich konnten auch wieder vielversprechende Torchancen herausgespielt werden.

 

71. Spielminute: 1:5 TSV Blasbach II

Tobias Heinrich dribbelte sich gut auf der linken Außenbahn durch. In Robben-Manier zog er nach innen und legte mustergültig auf Rainer Mirke ab. Unser Methusalem nahm sich ein Herz und traf per Distanzschuss zum 5:1. Klasse Schuss.

 

75. Spielminute: 2:5 SG Altenkirchen/Neukirchen II

Nach einem unglücklichen Zweikampf entschied der Unparteiische auf Elfmeter für die Gastgeber. Der Schütze verwandelte sicher zum 2:5. Nicht mehr als Ergebniskosmetik.

 

Unbeeindruckt suchte unsere Mannschaft weiter den Weg nach vorne. Stefan Hubner und Alex Rudi scheiterten beide knapp an dem gegnerischen Torwart.

 

86. Spielminute: 2:6 TSV Blasbach II

Den Schlusspunkt markierte Lucas Failing, der sich im Spielverlauf immer weiter steigern konnte. Mit einem Dribbling setzte er sich über die linke Seite durch, spielte den Torwart aus und vollendete aus spitzem Winkel zum 6:2 Endstand.

 

Ein absolut verdienter Auftaktsieg unserer Reservemannschaft. Weiter so. Mit der gezeigten Einstellung sollte auch im Heimspiel am Dienstag gegen Philippstein ein gutes Ergebnis möglich sein.

 

Eingesetzte Spieler: Martin Schatz, Pascal Hörbel, Erik Schäfer, Dennis Tiegs, Thomas Skuda, Markus Müller, Lucas Failing, Philipp Strohbach, Alexander Rudi, Stefan Hubner, Patrick Debus, Klemens Reichert, Rainer Mirke, Harald Nikolajevs, Tobias Heinrich