TSV Blasbach II (5.) – FC Bechlingen II (7.) – 6:0 (4:0)

Starke Teamleistung sorgte für einen klaren 6:0 Sieg

 

Die Partie gegen Bechlingen wurde auf Mittwoch verlegt. Zeit genug für die Spieler Lehren aus der Niederlage unserer ersten Mannschaft zu ziehen.

 

Unsere Elf kam gut in die Partie. Wir schafften es schon früh die Spielkontrolle zu übernehmen. Die Zuspiele waren jedoch oftmals noch zu ungenau und verhinderten die ein oder andere gute Offensivaktion. 

 

22. Spielminute: 1:0 TSV Blasbach II
Niklas Tiegs tankte sich gut durch. Seine Hereingabe verwertete Markus „Costa“ Müller mit der Pike zum 1:0.

 

28. Spielminute: 2:0 TSV Blasbach II
Blasbach nutzte den Rückenwind des Führungstreffers und erhöhte schnell auf 2:0. Der Ball wurde von der rechten Seite in den Strafraum gespielt und gelangte zum völlig freistehenden Patrick „Klausi“ Debus. Seine Direktabnahme war nicht zu verteidigen.

 

Auch in der Folge machte der TSV weiter Druck. Leider fanden die vielen halbhohen Zuspiele zu selten den Empfänger, sodass wir aus der Überlegenheit keinen Profit schlagen konnten. Bechlingen tat selbst zu wenig für das Spiel, um unsere Defensive entscheidend auf die Probe zu stellen.

 

44. Spielminute: 3:0 TSV Blasbach II
Mario Rauber dribbelte sich erfolgreich über die linke Seite. An der Torauslinie konnte er sich dann nochmals entscheidend durchsetzen. Sein Pass erreichte Alexander Rudi, der aus kurzer Distanz nur noch vollenden musste. Gute Aktion unserer Spieler. 

 

45. Spielminute: 4:0 TSV Blasbach II
Erneut war es Rauber, der sich in der Offensive in Szene setzen konnte. Im Strafraum konnte er nur noch per Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thorsten Hoffmann sicher zum  4:0.

 

Der TSV behielt auch nach der Pause das Heft des Handels in der Hand. Früh erarbeiteten wir uns weitere Chancen. In der 47. bediente Ralf Hofmann unseren HSV-Fan Lukas Kundt. Sein Schuss konnte aber noch vom Torwart entschärft werden. Als HSVler hat man es in diesen Tagen nicht so leicht.

 

48. Spielminute: 5:0 TSV Blasbach II
Nur eine Minute später. Torjäger Klausi spielte seine Athletik aus und setzte sich über links durch. Seine Flanke drückte Kugelblitz Markus Müller über die Linie. Die Fans honorierten den Doppelpack mit lauten Costa, Costa-Rufen.

 

60. Spielminute: 6:0 TSV Blasbach II
Auch wenn Mario Rauber sich während des Spiels ein paar schöpferische Kreativpausen gönnte, war ein doch an vielen Treffern beteiligt. In der 60. Minute wurde er im gegnerischen Strafraum gesucht. Per Dribbling löste er sich von den Verteidigern und machte das halbe Duzend voll. Super, Mario!

 

Die Partie war nun gelaufen. Zeit den anderen Spielern noch Spielpraxis zu ermöglichen. André Schütz war einer von ihnen.

 

Unsere Küchenschabe war sehr engagiert und wollte in den letzten 20 Minuten sein Tor erzielen. Trotz größter Möglichkeiten in der 79., 82., 85. und 90. Minute konnte er dieses Vorhaben nicht umsetzen. Kopf hoch, André!

 

Es blieb beim verdienten 6:0. Blasbach kletterte mit nunmehr 6 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz. Macht weiter so!

 

Eingesetzte Spieler: Adrian Seidel, Lucas Failing, Erik Schäfer, Lukas Kundt, Mario Rauber, Thorsten Hoffmann, Ralf Hofmann, Markus Müller, Patrick Debus, Alexander Rudi, Niklas Tiegs, Tolunay Acikgoez, René Schütz, Oliver Rehorn, André Schütz