TSV Blasbach II  -  SG Ehringshausen/Dillheim III 3:2 (2:2)

 

Ein weiterer Sieg erhöhte die bislang schon meisterliche Punkteausbeute!

 

 

 

Mit Hanfried Schindel bekamen wir an diesem Tage einen Tausendsassa als Schiedsrichter gestellt. Neben hilfreichen Tipps für die Spieler kommentierte der gute Unparteiische auch die wichtigsten Spielfeldszenen lautstark. Für Zuschauer mit abgeschwächter Sehstärke ein unverzichtbarer Vorteil.

 

Die ersten Minuten des Spiels gehörten unserem TSV. Früh kamen wir zu ersten Chancen.

 

Es zeigte sich jedoch früh, dass wir hinten nicht immer mit der notwendigen Konzentration zu Werke gingen. So verlor Abwehrchef Ralf Hofmann in der 5. Minute als letzter Mann leichtfertig den Ball an den aufgerückten Stürmer. Ein Glück, dass dieser die Buchsen voll hatte und zu früh und damit auch zu unpräzise abschloss.

 

Nach diesem Hallo-Wach-Erlebnis machten wir es besser. In der 14. Minute erreichte ein Steilpass unseren Südkorea Edeltechniker Kim. Sein Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp.

 

16. Spielminute: 1:0 TSV Blasbach II 

 

Der Verteidiger rutschte unglücklich weg. Alex Rudi behielt die Übersicht und passte quer auf Jonas Lehmann, der cool zur Führung einschob.

 

Mit der Führung im Rücken machten wir weiter Druck. In der 21. Minute war es eine Rudi-Maibach-Lehmann-Kombination, die beinahe das 2:0 besorgt hätte. Der Abschluss von Jonas Lehmann konnte aber noch vom Schlussmann pariert werden.

 

Trotz der nun deutlichen Feldüberlegenheit boten wir in der Defensive den Gästen weiterhin kleine Geschenke an. So auch in der 23. Spielminute. Unsere Hintermannschaft unterschätzte den schnell gespielten Ball in die Spitze. Der Querpass erreichte den völlig blank stehenden Stürmer. Zum Glück war der Gegner nicht abgebrüht genug, um diese 100 %-ige Torchance zu nutzen.

 

In der 32. Spielminute passte Markus Müller vor dem Tor auf Tomasz Hora. Dieser fand den aussichtsreich positionierten Jonas Lehmann, der sich diese totsichere Tormöglichkeit durch die Lappen gehen ließ. Was der Gegner kann, können wir allemal… 

 

34. Spielminute: 1:1 SG Ehringshausen/Dillheim III  

 

Neben Hanfried Schindel hat unser Torwart Giuliano Scotto di Perrotolo wohl das kräftigste Organ. Mit seinen unverkennbaren „Keeper“-Rufen weiß unsere Defensive immer, dass der italienische Hengst im Anflug ist und den Ball sicher herunterfischt. In dieser Szene ging das aber gehörig schief. Ein hoch geschlagener Freistoß in den 16er. Guiliano kam nicht an den Ball. Der Stürmer köpfte locker zum Ausgleich ein. Quasi ein Gastgeschenk. 

 

35. Spielminute: 2:1 TSV Blasbach II 

 

Marco Maibach schlug eine super Flanke auf Jonas Lehmann. Jonas Lehmann behielt die Nerven und markierte die erneute Führung für unsere Farben. Complimenti! Complimenti! Genau die richtige Antwort.

 

Trotz der erneuten Führung blieb das Bild unverändert. Blasbach mit ordentlich Dampf nach vorne, aber hinten zum Teil mit haarsträubenden Fehlern.

 

45. Spielminute: 2:2 SG Ehringshausen/Dillheim III  

 

So richtig wundern durfte man sich nicht. Der Gegner wurde bei seinem Vorstoß nicht konsequent genug angegriffen. Den Freiraum nutzte der Stürmer und brachte den Ball über den Torwart ins Netz. Der erneute Ausgleich!

 

Nach der Halbzeitpause schien unsere Meistermannschaft gewillt das Ruder nochmal herumzureißen. Kim, Hora und Maibach erhöhten in den ersten 10 Minuten des zweiten Spielabschnittes unser Chancenkonto.

 

In der Folge plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Erst in der 75. Minute nahm die Partie wieder etwas Fahrt auf.75. Minute, Pressing des TSV. Jonas eroberte en Ball und passte auf Ralf Hofmann. Ralfs Schuss landete jedoch am Außennetz.

 

 

 

80. Spielminute: 3:2 TSV Blasbach II 

 

Da ist das Ding! Tomasz Hora steckte gut durch auf Jonas Lehmann. Im ersten Versuch scheiterte er noch. Der Nachschuss passte dafür. Die erneute Führung. Das war der Dreierpack. Tolle Leistung. Fehlte eigentlich nur noch der passende Torjubel eines bekannten PC- bzw. Konsolenspiels. Vielleicht ja beim nächsten Mal…

 

Die Gäste konnten sich von dem Rückschlag nicht mehr erholen. Wir hatten sogar in der Schlussminute noch die Chance auf 3:2 (Torschuss von Buzo) zu erhöhen. Letzten Endes blieb es aber beim gerechten 3:2. Damit feierte unsere 1B Mannschaft den 17. Sieg im 19. Saisonspiel. Tolle Sache.

 

Eingesetzte Spieler: 

 

Giuliano Scotto Di Perrotolo, Suljo Kovacevic, Lukas Kundt, Tomasz Hora, Marco Maibach, Markus Müller, Rainer Mirke, Ralf Hofmann, Alexander Rudi, Heung-Nam Kim, Jonas Lehmann, Lukas Ferst, René Schütz, Dominic Wall