TSV Steindorf II - TSV Blasbach II 4:1  (2:1)

 Sensation bleibt aus

 

Am 21. Spieltag wartete eine schwere Aufgabe auf die Mannschaft, es ging zum Tabellenführer nach Steindorf.

Bereits am Donnerstag gab es die erste schlechte Nachricht, Stammkeeper Giuliano Scotto di Perrotolo verletzte sich im Training.

 

Doch endlich gab es auch mal positive Nachrichten. Durch die Rückkehr einiger verletzten Spieler aus der 1.Mannschaft und die somit von oben kommende Verstärkung stand ein schlagkräftiger Kader dem Tabellenführer aus Steindorf gegenüber.

 

Wie auch schon im Spiel zuvor gegen Oberwetz gehörten die ersten Minuten dem Gastgeber. Die stärkste Offensive der Liga versuchte die Abwehr unter der heutigen Leitung von Libero Andreas Gützlaff zu überraschen.

Dies gelang jedoch zunächst nicht und die Mannschaft versuchte mit langen Bällen die eigene Offensivreihe in Szene zu setzen.

 

In der 9.Minute mit Erfolg, ein langer Ball auf Sturmtank Ralf Hofmann. Im Kopfballduell im Sechzehner kann dieser nur durch ein Foul gestoppt werden.

Den fälligen Elfmeter verwandelt Thorsten Hoffmann mit all seiner Routine zum 0:1 flach in der rechten Ecke.

In der 12. Minute wird Torjäger Steven Jurtschenko durch eine schöne Kombination in Szene gesetzt, frei vor Keeper Failing vergibt er allerdings kläglich die 100% Chance auf den Ausgleich und schießt den Ball 5 Meter über das Tor.

In der 30. Minute passiert es... ein Foulspiel an der Grenze des Sechzehners. Den fälligen Freistoß zirkelt Angreifer Lucas Kusch unhaltbar für Keeper Failing zum 1:1 in den Winkel.

 

Die 42. Minute eine schöne Flanke von Marco Maibach auf Ralf Hofmann, doch dessen Direktabnahme fliegt weit übers Tor…

 

Im Gegenzug der nächste Rückschlag, Angreifer Kusche wird erneut frei gespielt und hat gleich 3 mal die Chance einzunetzen, doch jedes Mal ist ein Blasbacher Bein dazwischen. Die Abwehr verpasst es allerdings in dieser Szene den Ball zu klären und so passiert es beim 4.Versuch. Angreifer Kusche passt auf den besser postierten Fürst, der zum 2:1 einschiebt.

 

In der Halbzeitpause wollte man einiges besser machen und stellte noch einmal um. Nach 9 Wöchiger Krankheit kehrte Alexander Rudi zurück aufs Spielfeld und auch Rainer Mirke kehrte nach Erkrankung zurück.

 

Doch all das Besprochene aus der Halbzeitpause war auf dem Spielfeld vergessen. Die Steindorfer Offensive kombinierte sich problemlos durch unsere Abwehrreihe und so schlug Goalgetter Jurtschenko in der 56.Minute zu. Nach tollem Anspiel umkurvte er mühelos Libero Mirke und den heranstürmenden Failing und schiebt zum 3:1 ein.

Die 60. Minute erneut keine Zuordnung in der Defensive… der Steindorfer Offensivmann Fürst passt auf Goalgetter Jurtschenko der den Ball eiskalt aus 19 Metern zum 4:1 versenkt.

 

Die 75. Minute die einzige Chance für Blasbach in der 2.Halbzeit, ein Distanzschuss von Thorsten Hoffmann senkt sich gefährlich in Richtung Tor, doch der Steindorfer Schlussmann schafft es gerade noch so zur Ecke zu klären. Die scharfe Hereingabe von Alexander Rudi wird im Anschluss von Steindorf geklärt.

Danach war das Spiel gelaufen… in der 80. Minute verhindert Keeper Failing mit einer Klasse Fußabwehr Schlimmeres.

 

Fazit zum Spiel:

Eine etwas zu hohe aber verdiente Niederlage zum Ende der durchwachsenen Hartplatzsaison. Die Mannschaft hat nun erst einmal Spielfrei und der ein oder andere sollte die Gelegenheit nutzen um zu trainieren. Das nächste Spiel ist das Nachholspiel gegen Nauborn/Laufdorf am 11.04 um 19 Uhr.

 

Eingesetzte Spieler: Lucas Failing, Markus Müller, Lukas Kundt, Thomas Hora, Andreas Gützlaff, Roman Kaczmarczyk, Thorsten Hoffmann, Ralf Hofmann, Abdulrahman Al-Zouhairy, Marco Maibach, Nico Richter, Rainer Mirke (46.Minute), Alexander Rudi (46.Minute)