TSV Blasbach II – TSV Altenkirchen II 4:0 (2:0)  

Der sechste Sieg im sechsten Spiel sicherte die souveräne Tabellenführung.

 

Auch an diesem Wochenende mussten unsere Spieler auf dem Hartplatz ran. Gegen Altenkirchen II, erwartete uns ein Gegner aus dem unteren Tabellenmittelfeld. Ein Sieg war also Pflicht.

 

Zunächst hatten beide Mannschaften mit dem Rotascheplatz noch ihre liebe Mühe. Die Zuspiele waren vor allem im letzten Angriffsdrittel zu ungenau. Hinzu kamen viele versprunge Bälle, die echte Torchancen zunichtemachten.

 

So konnte Blasbach die optische Überlegenheit zunächst nicht in zählbares ummünzen.

 

In der 17. Minute hatte Ralf Hofmann mit einem direkten Freistoß die erste gefährliche Aktion.

 

Nur drei Minuten später setzte Torjäger Patrick „Klausi“ Debus seinen Schuss knapp über das gegnerische Tor. So langsam wurden die Torchancen klarer.

 

27. Spielminute: 1:0 TSV Blasbach II

Buuuuuuzzzzzzooo! Bei einen der wenigen Offensivausflüge gelangte unser Abwehrrecke Buzzo im gegnerischen 16er an den Ball. Aus 12 Meter ließ er sich die Einschussgelegenheit nicht nehmen und verbuchte per Flachschuss das wichtige 1:0. 

 

Blasbach intensivierte nun nochmals seine Angriffsbemühungen. Ralf Hofmann dribbelte sich in der 31. Minute über die linke Seite in den Strafraum. Nach Tackling des Verteidigers nahm Tolunay „Toni“ Acikgoez (was ein Nachname… ) den Ball auf. Den Schuss setzte Toni jedoch knapp am Tor vorbei.

 

40. Spielminute: 2:0 TSV Blasbach II

Wir belohnten uns nun endlich für den betriebenen Aufwand. Der an diesem Tag sehr stark aufgelegte Kim Heung-Nam wuchtete einen Flankenball per Kopf in die Maschen. Glückwunsch an das südkoreanische Technikwunder.

 

Mit einem beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Pause.

 

48. Spielminute: 3:0 TSV Blasbach II

Es waren nur wenige Minuten gespielt, da rappelte es schon wieder in der Kiste. Auch dieses Mal war es eine Flanke. Toni warf sich mit seinem Körper in den scharf hereingegebenen Ball und drückte ihn so über die Linie.

 

Altenkirchen war von dem schnell Tor sichtlich verunsichert und sorgte kaum mehr für Entlastungsangriffe.

 

53. Spielminute: 4:0 TSV Blasbach II

Wir spielten einen hohen Ball in die Spitze. Toni war gedankenschneller als die Verteidiger der Gäste. Im 1:1 gegen den Torwart behielt er die Ruhe und erhöhte auf 4:0.

 

In der Folge bestimmte Blasbach weiterhin das Spielgeschehen. Unsere vielen hochkarätigen Chancen durch Klausi (64. – Schuss aus kurzer Distanz) und die „Dalton Brüder“ André Schütz (82. und 87. - jeweils gute Einschussgelegenheiten)  und René Schütz (83. – die gute Hereingabe von Marco Maibach  verfehlte er knapp vor dem Tor) führten jedoch nicht zu weiteren Torerfolgen.

 

Für die kleinen Highlights zwischendurch sorgte immer wieder Kim, der durch seine technischen Kabinettstückchen die fröstelnden Zuschauer durchaus zu erwärmen wusste.  

 

Da wir die Dinger vorne nicht reinmachten, durfte sich zwischenzeitlich auch Torwarturgestein Martin Schatz auszeichnen, der wie gewohnt sämtliche Schüsse sicher entschärfen konnte. Für den kurzfristigen Aushilfseinsatz bedanken sich die Mannschaft und der TSV nochmals.

 

Schlussendlich blieb es beim verdienten 4:0 für unsere Farben. Mit dem sechsten Sieg in dieser Saison untermauerten wir den Anspruch auf die Titelverteidigung der Reserverunde.

 

 

Martin Schatz, Lukas Kundt, Suljo Kovacevic, Marco Maibach, Markus Müller, Daniel Ludwig, Tolunay Acikgoez, Ralf Hofmann, Patrick Debus, Heung-Nam Kim, Jonas Lehmann, André Schütz, Oliver Rehorn, René Schütz, Philipp Giele