TSV Blasbach II - SG Reiskirchen/Niederwtz II 1:3 (1:1)

Zwei verletzte Stürmer, ein verletzter Schiri und eine verdiente Niederlage

 

Bei bestem Wetter hat Markus Müller wieder einen ordentlichen Kader zusammengestellt, der aber am Morgen bereits wieder dezimiert wurde.

Da sich zu Beginn des Spiels bereits Sener verletzte und kurz vor der Pause auch Ralf Hofmann verletzt runter musste, wurden zunächst Rainer Mirke und später noch der Schreiber zum Umziehen geschickt.

 

Die erste Chance hatten die spielerisch besseren Gäste bereits nach vier Minuten. Nach einem Pass in den Rückraum musste Lukas Kundt den Abschluss vor der Linie blocken.

In der zehnten Minute war es dann Giuliano, der einen Abschluss vor dem Tor blocken konnte.

 

Die erste kleine Chance für Blasbach hatte dann Gani, der nach einer guten Flanke von Giuliano zum Kopfball kam, der aber zu schwach war.

Im Gegenzug setzten die Gäste einen Distanzschuss knapp neben den Pfosten.

 

In der 32. Minute wollte der Gästetorwart mit dem Ball in der Hand in aller Ruhe nach einer Anspielmöglichkeit gucken, wurde dieser Ausschaumöglichkeit allerdings nach sechs Sekunden beraubert, da der nach einem Zusammenprall angeschlagene Schiri mitgezählt und auf indirekten Freistoß für Blasbach entschieden hatte.

Gani legte den Ball für Ralf Hofmann auf, der den Ball, statt blind drauf zu hauen, mit Übersicht in die Torwartecke schlenzte. 1:0 für den TSV.

 

Fünf Minuten später hatte Ralf die Möglichkeit, den Doppelpack zu schüren. Nach tollem Zuspiel von André Schütz setzte er frei vorm Keeper zum Heber an, der jedoch zu schwach geriet und vom Keeper gefangen wurde.

 

Im Gegenzug kamen die Gäste dann zum Ausgleich. Eine Freistoßflanke verlängerte Gütze unglücklich per Kopf ins eigene Tor. 1:1 in der 38. Minute.

 

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte legten die Gäste nochmal eine Schippe zu und kamen zu zwei guten Möglichkeiten, die Sven Hof aber jeweils gut parieren konnte.

 

In der 73. Minute vergab André Schütz freistehend die Chance zur Führung, als er etwas zu hoch zielte.

 

Stattdessen kam die SG im Gegenzug zur Führung. Nach einer guten Kombination kamen die Gäste zum Abschluss, der noch abgefälscht wurde und ins Tor trudelte. 1:2 in der 62. Minute.

 

In der 80. Minute dann die Entscheidung. Nach einer guten Flanke von links kam Niklas Heidkamp zum Kopfball und verwandelte diesen zum 1:3 für die Gäste.

In den letzten Minuten musste Sven noch zweimal eingreifen und stark parieren, so dass es letztlich beim 1:3 blieb.

 

Insgesamt sicherlich ein gerechtes Ergebnis, da die Gäste teilweise ordentlich kombinierten und Fußball spielten. Unglücklich für Blasbach natürlich, dass die beiden erfahrenen Stürmer bereits früh verletzt ausscheiden mussten. Trotzdem war es aber auch keine schlechte Vorstellung von uns und man konnte teilweise mithalten.

 

eingesetzte Spieler: Sven Hof, Giuliano Scotto Di Perrotolo, Lukas Kundt, Andreas Gützlaff, Abdulgani Türkeköle, Marco Maibach, Sascha Thönnessen, Ralf Hofmann, Robert Renn, Kara Sener, Jan Niklas Heinz, André Schütz, Rainer Mirke, Chris Chromm