TSV Blasbach II - SG Biskirchen/Ulmtal II 5:5 (3:2)

 

BECKER RETTET PUNKT IN LETZTER MINUTE

 

Die Zweitvertretung von der SG Biskirchen/Ulmtal kam im Gastspiel bei der Reserve vom TSV Blasbach trotz Favoritenrolle nicht über ein 5:5-Remis hinaus.Der TSV Blasbach zog sich gegen die SG Biskirchen/Ulmtal II achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Julian Nolte mit seinem Treffer für eine frühe Führung der SG Biskirchen/Ulmtal II (6.). Thorsten Hoffmann sicherte den TSV Blasbach nach 30 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Das 2:1 der SG Biskirchen/Ulmtal  bejubelte Armin Razpour (35.).Der TSV zeigte sich unbeeindruckt und so drehten David Boehm (37.) und Jan Niklas Heinz (39.) mit ihren Treffern das Spiel. Die Pausenführung des Gastgebers fiel knapp aus. Als Ralf Hofmann in der 67. Minute für Boehm auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. In der 68. Minute war Nolte mit dem Ausgleich zum 3:3 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Kara Sener traf zum 4:3 zugunsten des TSV (71.). Thilo Schweitzer schoss für die SG Biskirchen/Ulmtal  in der 83. Minute das vierte Tor. Sechs Minuten später ging der TSV durch den zweiten Treffer von Heinz in Führung. Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Christian Becker mit seinem Treffer aus der 90. Minute verantwortlich. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der TSV Blasbach II und die SG Biskirchen/Ulmtal II mit einem Unentschieden.

Der TSV Blasbach bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Vier Spiele und noch kein Sieg: Die Mannschaft von Coach Jürgen Schuster wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Der Angriff von SG Biskirchen/Ulmtal  wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 19-mal zu. Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der Gast liegt nun auf Platz drei. Kommenden Samstag (14:00 Uhr) tritt der TSV bei der SpVgg. Lemp II an.