20.03.2022 / Spielbericht

SG Altenk./​Bonb./​Neuk. II - TSV Blasbach II  1:5 (0:2)

"Gelungener Rückrundenauftakt in ALtenkirchen"

Zum ersten Spiel im neuen Jahr mussten wir eine kleine Weltreise antreten und ins entlegene Braunfels-Altenkirchen reisen. Gelohnt hat sich die Reise sowohl sportlich als auch kulinarisch.

Zum Spiel: 

Auf dem erneuerten Ascheplatz startete unsere Mannschaft mit einem bunt gemischten Kader aus alten, teils ausgegrabenen Haudegen sowie jungen und wilden Hüpfern.

Die erste Viertelstunde plätscherte so dahin und bot ein klassisches C-Liga Spiel mit Vorteilen und den ersten kleinen Chancen für den TSV.

In der 17. Minute bekam Tijan Özgül den Ball, hielt ihn noch kurz oben und schoss dann volley zum 0:1 ein. Jeder, der es gesehen hat, wird bestätigen können, dass das ein schöner Treffer war.

Am Spielfeldrand fanden sich zur mentalen Unterstützung einige Spieler der ersten Mannschaft ein, die heute, auf Grund coronabedingter Ausfälle bei der TSG Dorlar, spielfrei hatte. Die Stimmung war gut und die Kulinarik aus dem schönen Sportlerheim wurde sichtlich genossen. Preiswertes Weizenbier und eine sehr leckere Bratwurst im leckeren Brötchen rundeten einen sonnigen Kreisligasonntag perfekt ab.

Die erste Chance der Gastgeber gab es erst in der 31. Minute, als unser heutiger Torhüter Jan Stamm das erste Mal eingreifen und den Schuss abwehren konnte.

In der 39. Minute verlagerte Jan Speiser das Spiel mit einem überragenden Seitenwechsel auf die rechte Seite, wo Niklas Heinz den Ball zwar nicht perfekt annehmen konnte, ihn dann aber trotzdem noch aus ungünstigem Winkel zum 0:2 im Tor unterbrachte.

Zur Pause kam Ralf Hofmann für Alex Rudi ins Spiel und benötigte nur acht Minuten, um entscheidend einzugreifen. Ein hoch in den Strafraum getretener Ball von Jannik Beppler wurde vom Torhüter falsch eingeschätzt und sprang an den Pfosten. Ralf Hofmann wurde vom Torhüter gefoult, ehe er abstauben konnte und es gab Elfmeter. Akin Öztürk trat an und verwandelte sicher zum 0:3.

Nur fünf Minuten später trat Jan Speiser zum Freistoß an und verwandelte aus rund 32,8 von Experten geschätzten Metern flach ins rechte Eck. 0:4 nach 58 Minuten.

Von den Gastgebern kam insgesamt nicht viel, trotzdem kamen sie in der 70. Minute noch zum Ehrentreffer. Jan Kaiser setzte sich über die linke Seite im Strafraum durch, auf Foulspiel wurde bei diesem Spielstand verzichtet und Kaiser setzte den Ball aus spitzem Winkel zum 1:4 ins Netz.

Zehn Minuten später wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Als die meisten Zuschauer wohl dachten, dass Akin Öztür den Ball nach rechts rausspielen müsste, hatte der aber eine andere Idee und schoss den Ball aus etwa 18 Metern, mit seinem schwächeren linken Fuß, gekonnt und platziert zum 1:5 in die rechte Ecke.

Kurz vor Schluss scheiterte Jan Speiser nochmal mit einem Distanzkracher am Torhüter und so endete das Spiel mit einem verdienten und nie gefährdeten 5:1 Sieg für unseren TSV.

Ein rundum gelungener Rückrundenstart in Altenkirchen und wir kommen gerne wieder.

eingesetzte Spieler: Jan Stamm, Suljo Kovacevic, Daniel Ludwig, Jannik Beppler, Thorsten Hoffmann, Christopher Schäfer, Jan Speiser, Tijan Özgül, Jan Niklas heinz, Alexander Rudi, Akin Öztürk, Ralf Hofmann, Dominic Wall, Sascha Thönnessen

Bericht: Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget



„TOP“ -PARTNER DES TSV


FOLGE UNS AUF

Kontakt zum Verein

TSVBlasbach@gmx.de