27.03.2022 / Spielbericht

TSV Blasbach II - SC Cermik Wetzlar II  4:2 (2:2)

Verdienter Sieg nach starker Mannschaftsleistung

Nach dem Sieg in Altenkirchen wurde zum zweiten Rückrundenspiel die Mannschaft von Cermik Wetzlar II auf dem Hartplatz in Blasbach empfangen. Martin Schatz musste die Mannschaft personell wieder ordentlich umstellen und improvisieren. Für die Bank wurden Chris Cromm und Daniel Habicht samt verstaubter Pässe ausgegraben. Auch Markus Müller und der angeschlagene Pascal Hörbel erklärten sich bereit, zumindest auf der Bank zur Verfügung zu stehen. Das ist Blasbach! Vielen Dank!

Zum Spiel:

In der 12. Minute schickte der bärenstarke Daniel Ludwig mit einem Pass Alex Rudi in die Tiefe, der den Ball tatsächlich erlaufen und auf Felix Hollfoth ablegen konnte. Dessen flache Hereingabe spitzelte Akif Koca zum 1:0 über die Linie.

Nur drei Minuten später hätte Akif fast seinen zweiten Treffer erzielt, scheiterte nach Doppelpass mit Niklas Heinz allerdings am Pfosten.

Bis dahin kam von den Gästen nicht viel oder es wurde von der aufmerksamen Abwehr souverän verteidigt.

In der 23. Minute gab es allerdings auf der rechten Außenbahn einen Freistoß für Cermik, den Nuh Koese hoch in Richtung langes Eck zirkelte. Sven Hof im Tor verschätzte sich, lief dem Ball entgegen und musste ihn dann über sich hinweg ins linke Eck passieren lassen und plötzlich stand es 1:1.

BILDERGALERIE: DIE BILDER ZUM SPIEL:

TSV II - Cermik Wetzlar II

Quelle: TSV/Stein

Gute fünf Minuten später schalteten die Protagonisten des Ausgleichs einmal auf Repeat und es stand 2:1 für die Gäste.

Drei Minuten später die große Chance auf den Ausgleich, doch Niklas Heinz scheiterte nach seinem Solo am Keeper.

In der 40. Minute erkannte Daniel Ludwig am Strafraum die Lücke zwischen zwei Abwehrspielern und setzte Lukas Kundt gekonnt in Szene, dieser knallte den Ball per Dropkick ins kurze Eck zum 2:2 und wollte noch lange nach Schlusspfiff dafür gefeiert werden.

Direkt nach der Pause scheiterte Niklas Heinz erneut am Torhüter, der den Ball stark über die Latte lenken konnte.

In der 51. Minute erkämpfte sich der robust und gut aufspielende Yannick Kopp am eigenen Strafraum den Ball und bediente Niklas Heinz an der Außenlinie. Der lupfte den Ball über sich selbst und seinen Gegenspieler hinweg und stürmte mit dem Ball nach vorne, schickte Daniel Ludwig in den Strafraum und dessen Querpass wurde von Akif Koca zum 3:2 ins Tor geschoben. Ein sauberer Konter.

Die Mannschaft hatte richtig Bock und zeigte ansehnlichen Fußball, konnte sich aber zunächst nicht weiter belohnen. In der 64. Minute traf Alex Rudi nur die Latte. Drei Minuten später war Rudi der Flankengeber und Akif traf per Kopf den Pfosten. Wieder fünf Minuten später traf Heinz nach einem starken Angriff über Alex Rudi und Felix Hollfoth auch nur den Pfosten. Kurz darauf musste Sven Hof im Tor nochmal eingreifen und konnte einen Schuss gerade noch über die Latte lenken.

In der 75. Minute belohnte sich die Mannschaft dann endlich mit der Vorentscheidung. Nach Doppelpass mit Felix scheiterte Niklas Heinz zunächst am Keeper, setzte aber gut nach und staubte selbst zum 4:2 ab.

Ein bis dahin faires Spiel wurde in der 85. Minute noch leicht getrübt, als ein Gästespieler für eine Tätlichkeit noch die rote Karte sah.

Das war ein verdienter Sieg und es hat Spaß gemacht zu sehen, wie jeder wirklich alles gegeben hat. Eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung, sowohl was Einsatz als auch die spielerischen Elemente angeht. Weiter so!

eingesetzte Spieler: Sven Hof, Dominic Wall, Yannick Kopp, Jannik Beppler, Thorsten Hoffmann, Akif Koca, Lukas Kundt, Daniel Ludwig, Niklas Heinz, Alex Rudi, Felix Hollfoth, Chris Cromm

Bericht: Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget



„TOP“ -PARTNER DES TSV


FOLGE UNS AUF

Kontakt zum Verein

TSVBlasbach@gmx.de