22.05.2022 / Spielbericht

SpVgg. Lemp - TSV Blasbach  5:2 (2:1)

Abwehrfehler wurden eiskalt bestraft

Zum Spiel:

Beim Auswärtsspiel auf der Lemp hatte der TSV bei wunderschönem Wetter einen ordentlichen Start, doch die erste richtige Chance verbuchte die Lemp in der 13. Minute, als der Ball nach einem Schuss aus 16 Metern am Pfosten landete.

In der 27. Minute die nächste dicke Chance für die Gastgeber, doch Jannik Brück schoss knapp am langen Eck vorbei.

Zehn Minute später war der Ball dann aber im Tor. Nach einem langen Ball setzte sich Marcel Beck links durch, brachte den Ball wuchtig und flach in den Fünfmeterraum, wo Tim Kosak den Fuß nur noch hinhalten und zum 1:0 einschieben musste.

BILDERGALERIE: DIE BILDER ZUM SPIEL:

Spvgg. Lemp - TSV

Quelle: TSV/Stein

Im Gegenzug wurde Basti Schäfer von Emre Geyik bedient, profitierte davon, dass sein Gegenspieler wegrutschte und verwandelte zum 1:1 Ausgleich.

Nur zwei Minuten später die dicke Chance zur Führung, als Niklas Tiegs nach einem langen Ball durch war und den Ball über den Torhüter lupfen wollte, der den Ball allerdings relativ locker pflücken konnte.

Mit dem Halbzeitpfiff gingen die Gastgeber dafür wieder in Führung. Die Blasbacher Abwehr öffnete die Tür, Alexander Engel bediente Nils Henrich und der drosch den Ball zum 2:1 ins kurze Eck.

In der 54. Minute konnte Basti Schäfer den letzten Mann der Lemper überlaufen, schob den Ball auch am Torhüter vorbei, allerdings war der Versuch zu locker und ein Abwehrspieler konnte den Ball noch abfangen.

Fünf Minuten später konnte die Lemp nach etwas Ping Pong im Strafraum durch Jan Diehl auf 3:1 erhöhen. Nur eine Minute später entschärfte Daniel Wagenbach einen Kopfball der Gastgeber und klärte so zur Ecke.

In der 70. Minute spielte Blasbach einen blitzsauberen Konter über Emre Geyik, Basti Schäfer und Daniel Roskosz, der letztlich das 3:2 erzielte. Das war mit Abstand die beste und schönste Aktion des TSV an diesem Tag.

Nur drei Minuten später wurde der alte Abstand wiederhergestellt, als der Ball im eigenen Strafraum nicht geklärt wurde und Tim Kosak sich mit dem 4:2 bedankte.

Kurz danach profitierte Kosak erneut von einem individuellen Abwehrfehler, umkurvte noch den Torhüter und erzielte den 5:2 Endstand.

Auf Seiten des TSV hatte Daniel Roskosz noch eine dicke Möglichkeit, scheiterte jedoch frei vor dem Torhüter. Für die Gastgeber traf Alexander Engel mit seiner Flanke noch den Pfosten.

Am Ende steht eine verdiente Niederlage durch teilweise individuelle Fehler und einer Abwehr, die nicht auf der Höhe war und der eine gewisse Grundaggressivität fehlte. Im Angriffsspiel blieb allerdings auch noch genügend Luft nach oben.

eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Daniel Ludwig, Dominik Depalma, Nico Hofmann, Kay Rauber, Niklas Tiegs, Akin Öztürk, Tim Rösler, Emre Geyik, Daniel Roskosz, Sebastian Schäfer, Jan Speiser, Tobias Brück, Luka Rauber

Bericht:  Dominic Demant 



DAS SPIEL IM LIVE-TICKER


„TOP“ -PARTNER DES TSV


FOLGE UNS AUF

Kontakt zum Verein

TSVBlasbach@gmx.de