Alte-Herren Fußballer des TSV an Mosel und Saar

 

Bei bestem sonnigen Herbstwetter verbrachten die “Alten Herren” des TSV einige erlebnisreiche Tage an der Mosel  und Saar. 

Unter Leitung von Friedhelm Bürding, der für die gesamte Organisation verantwortlich zeichnete, war die  bei Beilstein gelegene Burgruine Metternich das erste Ziel, von  der man einen herrlichen Blick in das Moseltal genoss.

Auf dem weiteren Programm standen eine Saarschleifen-Schiffsrundfahrt und der Besuch der liebenswürdigen Stadt Saarburg. 

Vom Aussichtspunkt Cloef bei Orscholz hatte man einen wunderschönen Überblick über die 179 m tiefer liegende komplette Saarschleife. 

Die nächste Tour führte zunächst an der Mosel entlang, dann nach Echternach und Vianden (Luxemburg) mit seiner imposanten Burganlage.

Ein  weiterer Programmpunkt war der Besuch der alten Bischofsstadt Trier mit seinen weltbekannten Sehenswürdigkeiten Porta Nigra, Basilika, Römerbrücke und Kurfürstliches Palais.   

Die Heimreise führte durch die bezaubernde Mosellandschaft  zur 2-Burgen Stadt Manderscheid, mit einem Abstecher zum Meerfelder Maar in der Vulkaneifel und endete mit vielen neuen und interessanten Eindrücken in Blasbach.  

Dankeschön möchten alle Teilnehmer sagen an Friedhelm Bürding, der die Fahrt wieder einmal sehr gut organisiert hatte und an Geza Alpern für das kostenlose Bereitstellen der zwei Kleinbusse und ihm und Jürgen Schmidt für ihre gute Chauffeur-Arbeit. 

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an die “Lindenwirtin” Fatima in Blasbach , die mit für das leibliche Wohl während der Fahrt gesorgt hatte .