Alte-Herren - Fußballer des TSV im Bayerischen Wald

Ihre Jahresfahrt unternahmen die Mitglieder der TSV- "Alte-Herren" - Traditionself unter Führung ihres Teamleiters Friedhelm Bürding in den Bayerischen Wald nach Rinchnach.

 

Zunächst besuchten die Teilnehmer auf der Hinfahrt die "Walhalla" in Donaustauf bei Regensburg. In der auf Betreiben des bayerischen Königs Ludwig I. errichteten Gedenkstätte werden seit 1842 bedeutende deutsche Persönlichkeiten mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt.

 

Vom Zielort Rinchnach aus wurden einige Ausflüge unternommen.

So konnten sich die Alten Herren beim Besuch einer Glasbläserei in Arnbruck ein Bild machen und waren von der Kunstfertigkeit der Glasbläser sehr beeindruckt.

 

Des weiteren wurde eine Bergwanderung zum 1456 m hohen Großen Arber unternommen. Eine wunderbare Fernsicht bis weit nach Tschechien hinein bei herrlichem Sonnenwetter entschädigte die Bergwanderer für den doch sehr mühevollen Aufstieg.

 

Am folgenden Tag stand eine Fahrt nach Passau mit der Besichtigung der Altstadt, dem Besuch eines Orgelkonzerts auf der größten Orgel der Welt im Passauer Dom und eine Dreiflüsse-Fahrt auf Donau, Inn und Ilz, bei der man das Passauer Stadtbild vom Wasser aus geniessen konnte, auf dem Programm.

 

Nach drei erlebnisreichen Tagen und mit vielen neu gewonnenen Eindrücken wurde die Heimfahrt über Nürnberg und Marktheidenfeld am Main angetreten.

Ein Dankeschön an Friedhelm Bürding für die wieder einmal perfekt vorbereitete und organisierte Fahrt, sowie an Geza Alpern für die von ihm gesponserten zwei Kleinbusse und natürlich an die beiden Fahrer Geza Alpern und Jürgen Schmidt, die alle Teilnehmer wohlbehalten hin- und wieder zurückgebracht haben.

 

Nicht zu vergessen sei der Dank an unseren "Lindenwirt" Artur, der für das leibliche Wohl unterwegs gesorgt hat. Der Ablauf der Reise wurde von Manfred Brandtner auf Video festgehalten, welches bei der nächsten Alte-Herren-Zusammenkunft in Artur Braun`s Gaststätte "Zur Linde" gezeigt werden wird.