0:4-NIEDERLAGE BEIM SPITZENREITER:

Verdiente Niederlage zum Jahresabschluss

Das letzte Spiel des Jahres führte den TSV zum Tabellenführer nach Heuchelheim.

TSF Heuchelheim II - TSV Blasbach 4:0 (1:0)

1

Die erste und leider auch letzte Chance für den TSV gab es bereits nach vier Minuten. Einen Freistoß von Emre Geyik aus 17 Metern Torentfernung konnte Torhüter Benjamin Leib entschärfen. Die restlichen 86 Minuten musste der Torhüter bei unangenehmem Wetter wohl frieren.

Nach zwölf Minuten ging der Favorit in Führung. Nach einer Freistoßflanke in den Strafraum konnte Daniel Wagenbach den ersten Kopfball noch abwehren, anschließend wurde der Ball nochmal scharf gemacht und Nico Lotz setzte den Abpraller zur 1:0 Führung ins Tor.

Sechs Minuten später hatten die Gastgeber noch eine gute Freistoßsituation, doch Wagenbach konnte den Schuss stark parieren.

Danach war lange Leerlauf und auf beiden Seiten passierte nicht viel.

In der 40. Minute wurde die Blasbacher Abwehr mit einem langen Ball überspielt, der Ball wurde quergelegt und erneut rettete Wagenbach mit einer Glanzparade.

2

Die zweite Hälfte begann mit einer Doppelchance für die Hausherren, doch Wagenbach konnte zweimal das Gegentor verhindern.

Danach war wieder Leerlauf angesagt. Heuchelheim hatte das Spiel im Griff und musste nicht viel mehr machen, Blasbach konnte an diesem Tag nicht mehr machen.

In der Schlussviertelstunde wurde es dann aber doch noch deutlich. Heuchelheim spielte seine Überlegenheit aus und beim TSV schwanden die Kräfte und der Glaube.

Nach einer Freistoßflanke setzte Riedel zum Flugkopfball an und erzielte das 2:0 in der 73. Minute.

Vier Minuten später war es Keno Just, der den Ball aus 20 Metern zum 3:0 zentral unter die Latte schlenzte.

Wieder nur drei Minute später gab es die nächste Großchance, doch den Kopfball aus fünf Metern Torentfernung entschärfte Wagenbach mit einem Weltklassereflex. Die anschließende Ecke wurde jedoch am ersten Pfosten von Constantin Mann zum 4:0 ins lange Eck verlängert.

Somit verabschiedet sich der TSV mit einer verdienten Niederlage (die Erste unter Trainer Nawroth) in die Winterpause. Der Gegner war einfach eine Nummer zu groß.

Bericht:  Dominic Demant 

Eingesetzte Spieler: Daniel Wagenbach, Nico Hofmann, Maxi Rauber, Tobias Brück, David Böhm, Marc Oschwald, Kay Rauber, Niklas Schäfer, Emre Geyik, Sebastian Schäfer, Felix Hollfoth, Niklas Heinz, Jan Speiser, Yannick Rauber


PARTNER DES TSV

UNSERE AUSRÜSTER

TRAININGSZEITEN 1. UND 2. MANNSCHAFT:

DI. u. DO. 18.30 BIS 20.00 UHR

Euer Draht zum TSV

TSVBlasbach@gmx.de