Bilder: TSV/Stein

05.12.2021 / Spielbericht

RSV Büblingshausen III - TSV Blasbach II  7:1 (4:0)

Ordentliche Klatsche zum Jahresabschluss

Zum letzten Spiel des Jahres ging es nach Büblingshausen, wo mit dem Tabellenzweiten eine traditionell starke Truppe wartete, so dass die Rollenverteilung von Anfang an klar war.

Zum Spiel:

Bereits nach zwei Minuten dribbelte sich ein Angreifer quer durch unseren Strafraum, konnte aber im letzten Moment noch von Yannick Kopp daran gehindert werden, den frühen Treffer zu erzielen.

Diesen Treffer konnte fünf Minuten später Sven Hof auch noch per Fußabwehr im direkten Duell mit dem Angreifer verhindern.

Nach vorne lief nichts, nach hinten lief man dem Gegner meistens hinterher.

Immerhin dauerte es bis zur 25. Minute, bis man in Rückstand geriet, welcher in der Entstehung auch noch äußerst unglücklich war. Ein strammer Querpass im Strafraum fand zwar keinen Angreifer der Gastgeber, dafür prallte der Ball ans Schienbein von Jannik Beppler und von da zum 1:0 ins eigene Tor.

Vier Minuten später gab es Elfmeter für Büblingshausen, den Julian Lang sicher zum 2:0 gegen den Elfmeterkiller Sven Hof verwandelte.

Nachdem Sven Hof in der 35. Minute noch parieren konnte, war er zwei Minuten später wieder machtlos. Nach einem Querpass in den Strafraum konnte Niklas Georgiadis zum 3:0 einschieben.

Fünf Minute vor der Pause spiele Dominic Wall einen folgenschweren Fehlpass im eigenen Strafraum, der Ball wurde nochmal quergelegt und musste wieder nur eingeschoben werden. 4:0 durch Mevlut Ok.

Zehn Minuten nach der Pause wurde ein Spieler der Gastgeber wegen Beleidigung mit der roten Karte vom Feld geschickt.

Viel geholfen hat uns das allerdings nicht, auch wenn es zwei, drei Kontermöglichkeiten gab, die aber nicht sauber zu Ende gespielt wurden.

Büblingshausen erzielte in der 72. Minute durch Sinan Ok sogar noch das 5:0.

Zwei Minute später konnte Tobias Brück nach Vorlage von Ralf Hofmann zumindest noch den Ehrentreffer zum 5:1 erzielen.

Fünf Minute danach bekamen die Gastgeber ihren zweiten Elfmeter des Tages zugesprochen, nachdem Nico Hofmann beim Klärungsversuch nicht den Ball, sondern seinen Gegenspieler in den Allerwertesten traf.

Julian Lang verwandelte erneut sicher zum 6:1.

Den Schlusspunkt setzte Mevlut Ok, der in der Nachspielzeit den Ball eiskalt mit der Picke ins Tor schoss.

Etwas ersatzgeschwächt setzte es die erwartete Niederlage, die auch in dieser Höhe völlig in Ordnung ging. In Büblingshausen hat unsere zweite Mannschaft seit Jahren eigentlich keine Chance auf was Zählbares.

eingesetzte Spieler: Sven Hof, Nico Hofmann, Manuel Kölbach, Dominic Wall, Jannik Beppler, Yannick Kopp, Tobias Brück, Ralf Hofmann, Alexander Rudi, Felix Hollfoth, Nikals Picke, Sascha Thönnessen

Bericht von Dominic Demant 

lade Widget...
© FuPa-Widget



„TOP“ -PARTNER DES TSV


FOLGE UNS AUF

Kontakt zum Verein

TSVBlasbach@gmx.de